fax
 
 
 

Eine Stimme für mehr Menschlichkeit

„Wir werden die Stimme erheben müssen“, lautete der Titel des Vortrags von Susanne Scholl am Nachmittag des Ordenstages am 27. November 2018. Über 500 Ordensleute und MitarbeiterInnen in den Wirkungsbereichen der Orden waren versammelt. Die Journalistin und Schriftstellerin erlebt heute eine Gesellschaft, in der man „hellhörig und wach sein sein muss, damit sich nicht wiederholt, was sich nicht wiederholen darf“. #otag18 #wach

Kolumbianerin Sr. Maria Yaneth Moreno Rodriguez zur Generalleiterin der Salvatorianerinnen gewählt

Die Delegierten zum XXI. Generalkapitel der Salvatorianerinnen in Rom wählten am 21. November 2018 Sr. Maria Yaneth Moreno Rodriguez SDS zur 10. Generalleiterin der weltweiten Schwesterngemeinschaft. Sie folgt der Österreicherin Sr. Edith Bramberger als Generalleiterin nach.

Heimat für Heimatlose

Am 15. November 2018 eröffnete im 12. Bezirk das erste Wiener "VinziDorf". 24 obdachlose und alkoholkranke Männer sollen in Meidling ab Dezember ein neues Zuhause erhalten. Das Dorf soll "Heimat für alle Heimatlosen" werden, sagte Initiator Pfarrer Wolfgang Pucher seiner Eröffnungsrede.

Michal on Tour: In Ghana auf den Spuren Don Boscos

Wo Tatale liegt, das wusste Michal Klučka, 35 Jahre und Salesianer Don Boscos, nicht. Vor rund einem Jahr hat er vom Einsatzort seines Praktikums im Nordosten Ghanas erfahren. Vor zwei Monaten kam er ins Land. Klučka arbeitet ein Jahr in der Schule, in der Freizeitpädagogik und in der Seelsorge in Tatale. Darüber berichtet er in seinem Blog „michalontour“.

Symposium gegen Menschenhandel

Am 6. November 2018 fand im Juridicum Wien im 1. Bezirk ein Symposium zum Thema „Betroffene von Menschenhandel“ statt. Veranstalter waren die Plattform gegen Ausbeutung und Menschenhandel in Kooperation mit der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien. Sponsor der Veranstaltung waren auch die Ordensgemeinschaften Österreich.

Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen

Vom 29. Bis 31. Oktober trafen sich rund 30 Ordensfrauen aus der Diözese Linz zu einer Studientagung in Vöcklabruck. Fokus der Beschäftigung war die Dynamik des Ordenslebens in der Gegenwart: Welche Rolle spielen Sendung und Identität? Begleitet wurde die Diskussion von den Gedanken des Moral- und psychotherapeutischen Theologen Georg Beirer aus Bischberg.

Wirksam sein durch Reduktion, Multiplikation und Vertrauen

Führungskräfte und GestalterInnen aus allen Bereichen unserer Gesellschaft setzten sich im Kardinal König Haus eine Woche gemeinsam mit dem was sie bewirken wollen und dessen Auswirkungen auseinander. Reduktion, Multiplikation und Vertrauen standen dabei im Fokus: Reduktion bedeutet zum Wesentlichen zu kommen #LoslassenBefreit. Multiplikation als Vervielfachung am Beispiel der Brotvermehrung #GerechtigkeitGeht. Vertrauen als wertvolles Gut #BeziehungHeilt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok