fax
 
 
 

Fallrückzieher - Sr. Beatrix Mayrhofer zur Fußball-WM 2014

2014 06 11 fussballwm 1202Ab 12. Juni 2014 regiert wieder König Fußball die Welt - bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien. Als begeisterter Fußballfan freut sich Sr. Beatrix Mayrhofer schon auf das eine oder andere spannende Match. Doch bei aller Vor- und Torfreude hat die Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs auch einige kritische Gedanken anzumerken.

Sr. Anna Mayrhofer: Fußball-WM verschlimmert den Menschenhandel

2014 06 02 sr anna mayrhofer 120Sr. Anna Mayrhofer, Leiterin der Wiener "Solwodi"-Schutzwohnung für Opfer von Menschenhandel in Wien, warnt im Vorfeld der Fußball-WM in Brasilien vor einer Zunahme der Zwangsprostitution an den Spielorten: "Da Fußball-Großereignisse vor allem Männer anlocken, steigern sie die Nachfrage nach Prostitution - und somit indirekt auch den Menschenhandel".

Caritas Socialis lädt zum Ökumenischen Gedenkweg für Menschen in Not ein

2014 04 04 gedenkwegAm 10. April kommen Menschen christlichen und jüdischen Glaubens um 18.00 Uhr bei der Kapelle der Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis am Verena-Buben-Weg in Wien-Alsergrund zusammen, um gemeinsam Menschen in Not zu gedenken.

5. Romaria findet am 26. April statt

2014 04 04 romariaDas Don Bosco Flüchtlingswerk Austria, das Weltdorf St. Gabriel der Steyler Missionare und die Pfarre Schwechat veranstalten zum fünften Mal die "Romaria", eine Solidaritätswallfahrt für und mit Flüchtlingen und Asylwerbern. Die heurige Tour führt von Schwechat nach Maria Enzersdorf und bietet auf zahlreichen Stationen Gelegenheit, sich mit der Asylproblematik in Österreich auseinanderzusetzen.

Sr. Beatrix Mayrhofer: Männern zu wenig bewusst, was Abtreibung bedeutet

Sr.Beatrix JR8A2669 Katrin Bruder 120Sr. Beatrix Mayrhofer, Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs, sagte im Interview mit der Austria Presse Agentur (APA), Männer sollten beim Thema Abtreibung viel stärker in die Pflicht genommen werden als bisher. "Ich fordere eine intensive Kampagne, um den Männern ins Bewusstsein zu bringen, was das eigentlich bedeutet", so die oberste Ordensfrau Östereichs.

Kainbacher Passionsspiele: Mit Maria auf Jesus schauen

2014 03 18 kainbacher passion01Im Johannes von Gott-Pflegezentrum der Barmherzigen Brüder in Kainbach bei Graz werden in Abständen von zwei Jahren Passionsspiele aufgeführt. Das Besondere daran: Bei diesem Projekt kommen Menschen mit und ohne Behinderung spielend zusammen. Das 40-köpfige Ensemble entwickelt miteinander eine Geschichte, die das Leben Jesu aus neuen Blickwinkeln erzählt.

Orden sind durch Solidarität, Teilen und Nächstenliebe gekennzeichnet

2014 03 11 romtreffen01P. Erhard Rauch, Generalsekretär der Superiorenkonferenz, nahm als Vertreter der Ordensgemeinschaften Österreich in Rom an einem Symposion über die Verwaltung von Ordensgütern im Dienst des „Humanum“ teil. Papst Franziskus hatte von 8. bis 9. März 2014 rund 500 Finanzverantwortliche katholischer Orden aus der ganzen Welt zu einem Treffen eingeladen. P. Rauchs Fazit: „Nächstenliebe setzt Gerechtigkeit voraus.“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok