fax
 
 
 

"Ich habe gelernt, dass sich Kirche verändern kann"

Sr. Christine Rod MC war gestern zu Gast in der Talkreihe "Prominente Ordensleute im Gespräch" und sprach u. a. über ihren Weg in ihre Gemeinschaft, über die gestiegene Nachfrage nach dem "Freiwilligen Ordensjahr" in Coronazeiten und warum sie immer wieder auf die fehlende Ordenstracht angesprochen wird. 

Sr. Christine Rod im Live-Talk am 19.10.2020 um 18:30 Uhr

Vom nicht so einfachen Ordensleben spricht die Generalsekretärin der Österreichischen Ordenskonferenz in der Talkreihe „Prominente Ordensleute“ am 19.10.2020 um 18:30 im Quo vadis? in Wien. Das Gespräch ist öffentlich, eine herzliche Einladung an alle Interessierten gilt! Parallel findet eine Übertragung über Radio klassik Stephansdom statt.   

Ordenstag Gurk-Klagenfurt in Wernberg

Im herbstlichen Kloster Wernberg fand am vergangenen Wochenende der diesjährige Ordenstag der Diözese Gurk-Klagenfurt statt. Dankbar waren Schwestern und Patres, dass er in Anbetracht der geltenden Sicherheitsforschriften abgehalten werden konnte. Das Thema berührte das Ordensleben: „Psalmen, die mir schwer über die Lippen gehen“. 

Neuer Glaubenskurs der Dominikaner Wien

Pater Markus Langer von den Wiener Dominikanern lädt zum neuen Glaubenskurs „Nehmt Neuland unter den Pflug! Es ist Zeit den Herrn zu suchen!“ ein. Start ist schon im November.

Stift St. Lambrecht Pionier der Nachhaltigkeit

Die "Furche" berichtete in ihrer letzten Ausgabe über die Bemühungen der steirischen Benediktiner vom Stift St. Lambrecht, Wirtschaftlichkeit, Umweltschutz, soziale Verantwortung und Spiritualität unter einen Hut zu bringen.

Einladung zur Vortragsreihe "Wofür ich brenne"

Die St. Gabrieler Vortragsreihe präsentiert Persönlichkeiten und ihre Spiritualität. Den Auftakt am 20. Oktober im GAMBRIUM macht die Steyler Missionsschwester Hemma Jaschke. Propst em. Fürnsinn vom Stift Herzogenburg und P. Michael Kreuzer sind weitere Gäste.

FILM: Bedarf an Orten für Begegnung steigt

Jeden Tag bietet das Team von Ordensleuten und Theologinnen im Quo vadis? Gespräche und Veranstaltungen an. Ein neuer Film stellt nun das Zentrum, das in der Form einzigartig ist in Wien, und seine MitarbeiterInnen vor. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.