Das Potential der Ordensspiritualitäten: Studientag im Wiener Pallottihaus

20170929 FotosFerdinand 120Im Rahmen des Projekts Ordenscharismen und Religionen veranstaltet das Forum für Weltreligionen am 22. und 23. Oktober 2017 einen Studientag für theologische Christinnen und Christen in religiösen Gemeinschaften zum Thema Mission. Thema des Studientags: Von kolonialer zu dialogaler Weltmission – Das Potential der Ordensspiritualitäten.

Mission ist heute wieder in aller Munde: Christen aus verschiedenen Kirchen versuchen Migranten in Europa zu "missionieren", andere wiederum erwarten gerade von den Einwanderern Hilfe in ihren Missionsbestrebungen, weil sie bei ihnen den noch größeren Glauben vermuten... Was die christliche Sendung im pluralen Kontext  der Religionen heute bedeuten kann, welche Rolle Inkulturation  und Dialog bedeuten, ist Inhalt der Kurzvorträge und Gespräche des Studientages im Wiener Pallottihaus, zu dem theologisch interessierte Christinnen und Christen, vor allem aus religiösen Gemeinschaften eingeladen sind. Es geht darum, auf Basis des kirchlichen Selbstverständnisses nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil Wege der Mission in der Gegenwart zu reflektieren und dabei besonders auf das Potential der Ordensspiritualitäten und Charismen zurück zu greifen: Wie deuten Ordenschristen heute ihren Auftrag zur Mission und wie begegnen sie den verschiedenen Kulturen und Religionen? Und wo lassen sich in anderen Kulturen und Religionen die Spuren Gottes entdecken, von denen das Konzil sagt, dass Christen das respektieren wollen, was anderen heilig ist?

Das Programm des Studientages finden Sie hier.

[hw]

 

AufbruchBewegt 180

junge 180

20171108 PA AubruchBewegt msc 1 180

otag180