Ordensleute als Buchautoren im Gespräch

Werlen 1 120Beim Ordenstag 2015 hat der Benediktiner P. Martin Werlen, früherer Abt des Schweizer Klosters Einsiedeln, einen provokanten Blick auf das Ordensleben geworfen – und den 500 Ordensleuten hoffnungsvolle Impulse gegeben. Provokant und hoffnungsvoll ist auch sein neues Buch „Zu spät. Eine Provokation für die Kirche. Hoffnung für alle.“ Am 15. Februar 2018 stellt er es im Gespräch mit Oliver Tanzer (Furche) im Kardinal König Haus vor. Zwei wichtige Neuerscheinungen stammen ebenfalls von Ordensleuten: der Salvatorianerin Melanie Wolfers („Religion als Sprengstoff?“) und Anneliese Herzig, Missionsschwestern vom Göttlichen Erlöser („Eucharistische Anbetung“).

Weiterlesen...

Das Experiment der Frohbotinnen von Batschuns

Knünz Ausschnitt 120Künftig sollen auch Männer und Verheiratete der Gemeinschaft des Säkularinstituts „Die Frohbotinnen von Batschuns“ beitreten können. Bisher nahm die 1947 gegründete Gemeinschaft nur ledige Frauen auf. „Wichtig ist unsere Botschaft. Wir müssen sie nicht nur als zölibatär lebende Frauen weitergeben“, sagte „Frohbotinnen“-Leiterin Brigitte Knünz im Gespräch mit der Salzburger Kooperationsredaktion der Kirchenzeitungen. Eine erste Veranstaltung für Interessenten findet am Ostermontag, 2. April 2018, statt.

Weiterlesen...

Der Sonntag porträtiert Quo Vadis-Leiterin Daniela Köder

20170119 daniela koeder 120In ihrer Ausgabe vom 21. Jänner 2018 porträtierte „Der Sonntag“, die Zeitung der Erzdiözese Wien, Daniela Köder, Leiterin des Quo Vadis, des Begegnungszentrums der Ordensgemeinschaften Österreich. Sie erzählt darin, warum sie ursprünglich Schiffskapitänin werden wollte und dann doch Beruf und Berufung am Stephansplatz 6 fand.

Weiterlesen...

100 Jahre Canisiuswerk: Tag der offenen Tür und Festgottesdienst am 31. Jänner 2018

Orientierungsworkshop 120Am 31. Jänner 2018 lädt das Canisiuswerk zu einem „Tag der offenen Tür“ in die Räumlichkeiten am Wiener Stephansplatz (Stephansplatz 6, 1010 Wien). Anlass ist das 100-jährige Bestehen des Canisiuswerks - Zentrum für geistliche Berufe und Nationales Zentrum für Berufungspastoral. Der „Tag der offenen Tür“ ist der Auftakt der Jubiläumsfeierlichkeiten. Am 31. Jänner um 18 Uhr feiert der zuständige Referatsbischof Wilhelm Krautwaschl einen Festgottesdienst im Wiener Stephansdom.

Weiterlesen...

Thomas Fest am 27. Jänner in der Dominikanerkirche Wien

thomasaquinas120„Die Vollendung des Menschen besteht in der Liebe, welche den Menschen mit Gott verbindet“, sagte Thomas von Aquin. Zum traditionellen Thomas-Fest finden jedes Jahr zahlreiche Besucher den Weg zu den Wiener Dominikanern. Das Thomas-Fest findet heuer am Samstag, den 27. Jänner um 17.30 Uhr mit der Festmesse in der Dominikanerkirche und dem anschließenden Festvortrag im Thomas-Saal statt. Traditionell  wird dazu ein namhafter Theologe oder Philosoph eingeladen, heuer Prof. Stephan Herzberg. Er spricht über das „moralische Sollen“: „Nicht jenseits des Natürlichen, etwa in einem Reich von Werten oder in einer ‚reinen‘ Vernunft, sondern in einer richtig verstandenen natürlichen Vernunft sind die Quellen des Sollens zu suchen“, so Herzberg.

Weiterlesen...

 

Poster A2 Loslassen befreit 180

 

beatrix 180junge 180

otag180