fax
 
 
 

#einfach mutig sein: Gebetstag für geistliche Berufungen

"Habt keine Angst!" lautet das Motto des diesjährigen Weltgebetstages für geistliche Berufungen, der am 3. Mai auch in den Ordensgemeinschaften besonders gefeiert wird.

„Bisher haben wir Glück gehabt“

Der aus Niederösterreich stammende Steyler Missionar Pater Franz Gassner lehrt an der Saint Joseph University in Macao. In der am dichtesten besiedelten Region der Erde ist die Zahl der an Covid-19 erkrankten Menschen bisher glücklicherweise gering. Der Sozialethiker beschreibt, worin er die Gründe dafür vermutet und wie sich die Coronakrise auf das Alltagsleben in der autonomen Provinz Chinas auswirkt.

Gottesdienste zu Hause mitfeiern: Angebote aus Radio, TV und Online UPDATE 13.04.

Ab 16. März dürfen durch die Maßnahmen zu Covid-19 keine öffentlichen Gottesdienste mehr gefeiert werden. Die gute Nachricht ist: Es gibt es viele Möglichkeiten medialer Teilhabe an Gottesdiensten im Radio, TV und Online

Podcast zur Karwoche

Besinnliche Impulse zu den Tagen Gründonnerstag, Karfreitag, Ostern und Ostermontag haben Sr. Beatrix Mayrhofer SSND und P. Erhard Rauch SDS mit Georg Pulling von Studio Omega aufgenommen.

Predigtforum: Die Krise hilft uns weiter zu denken

Während vielen von uns erst jetzt in der Krise die Bedeutung von Onlineangeboten im kirchlichen Bereich klar wird, war P. Hans Hütter CSsR ein Onlinevisionär der ersten Stunde. Er gründete schon 1996 das Predigtforum: Eine Plattform zur Verkündigung aber noch wichtiger, mit Materialien und Inspirationen zur Gottesdienstgestaltung. Bis zu 13.000 Website-Aufrufe pro Woche bestätigen sein Vorhaben bis heute.

Mutbotschaft: HOPE-Office statt Homeoffice

 P. Alois Köberl über die aktuelle Lage in Stift Melk und seinen Zugang zur Krisensituation als junger engagierter Ordensmann. Sein Motto: Hopeoffice statt Homeoffice und alles in Gottes Hand legen.

Mutbotschaft: Von der Hoffnung auf den Sommer

Die Leiterin des Quo vadis?, Lisa Huber, findet Mut und Hoffnung in Rainer Maria Rilke. Auch wenn es ihr schwer fällt, ruhig zu sein und zu warten ist sie inspiriert von seinen Worten: "Reifen wie der Baum, der seine Säfte nicht drängt und getrost in den Stürmen des Frühlings steht ohne die Angst, dass dahinter kein Sommer kommen könnte."

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.