fax
 
 
 

Herz Jesu Kloster in Tirol und Kongregation der Töchter des Herzens Jesu über Website erreichbar

Seit kurzem sind das Herz Jesu Kloster mit der Herz Jesu Basilika in Hall in Tirol sowie die Herz Jesu Töchter auch im Internet vertreten und online erreichbar. Die Klausurschwestern, die von Selige Maria von Jesus gegründet wurden, widmen sich täglich dem eucharistischen Gebet.

Freiheit kann Angst machen

„Schlusspunkt setzen“ lautet das Thema der aktuellen Ausgabe der ON Ordensnachrichten. Wobei der Schlusspunkt eher als Doppelpunkt zu verstehen ist. Ein Doppelpunkt, der manches abschließt, aber doch was Neues eröffnet. Tun sich Ordensleute mit dem Abschließen leichter? Frauenorden-Präsidentin Sr. Beatrix Mayrhofer im Gespräch mit Frauenorden-Generalsekretärin Sr. Cordis Feuerstein über das Loslassen, das nicht nur Ordensleute ein ganzes Leben lang begleitet. #LoslassenBefreit

Abtweihe von P. Philipp Helm in Stift Rein

Mit einem festlichen Gottesdienst wurde am 4.11. der neue Abt offiziell zum 58. Abt des ältesten, durchgehend bestehenden Zisterzienserklosters der Welt in seinem Amt bestätigt. Der 47-jährige P. Helm
 war im September von den 15 Zisterziensermönchen des Stiftes zum Abt gewählt worden. „Die lange Geschichte könne als ein "starkes Symbol" für die bleibende Lebendigkeit des Ordenslebens gesehen, aber auch als Symbol für die "katholische Weltkirche als Haus aus lebendigen Steinen" betrachtet werden“ so Altbischof Egon Kapellari in seiner Predigt.

Turin – very nice!

„Very nice“ war die Turinreise 40 junger Volontäre, die von 31. Oktober bis 4. November 2018 die Orte Don Boscos und Maria Mazzarellos besuchten. Sie verbrachten ein Volontariatsjahr in Afrika, Asien und Lateinamerika mit VOLONTARIAT bewegt, VIDES,  „Don Bosco für Flüchtlinge“ oder „Sale für Alle“. Begleitet wurde die Gruppe von Provinzial P. Petrus Obermüller, P. Peter Rinderer und Sr. Renate Schobesberger.

Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen

Vom 29. Bis 31. Oktober trafen sich rund 30 Ordensfrauen aus der Diözese Linz zu einer Studientagung in Vöcklabruck. Fokus der Beschäftigung war die Dynamik des Ordenslebens in der Gegenwart: Welche Rolle spielen Sendung und Identität? Begleitet wurde die Diskussion von den Gedanken des Moral- und psychotherapeutischen Theologen Georg Beirer aus Bischberg.

Tagung im Stift St. Peter würdigte Gelehrte des Benediktinerordens

Die vielfältigen Beiträge der Benediktiner zum kulturellen und wissenschaftlichen Erbe Europas vom 8. Jahrhundert bis zur Gegenwart standen im Zentrum einer Tagung, die von 23. bis 25. Oktober 2018 in der Erzabtei St. Peter in Salzburg stattgefunden hat. Unter den prominenten Historikern, die "Benediktiner als Gelehrte" vorstellten, war auch P. Bernard Ardura, der selbst dem Prämonstratenserorden angehört und Präsident des Päpstlichen Komitees der Geschichtswissenschaften im Vatikan ist.

Eine besondere Ausbildung: der Grundkurs für Orientierungstage

Um Jugendliche in ihren Lebenswelten ein Stück zu begleiten, riefen die Salesianer Don Boscos vor mehr als 30 Jahren das Projekt „Orientierungstage“ ins Leben. Diese Tage bieten Schülerinnen und Schülern Raum an, um sich den Fragen des Lebens, des Miteinanders und des Glaubens zu stellen. Dort, wo das Projekt seine Wurzeln hat, im Don Bosco Haus, fand von 25. bis 28. Oktober 2018 der Grundkurs Orientierungstage statt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok