fax
 
 
 

Ob nicht die Armen uns mehr sagen können als die hohen Herren der Politik und Kirche

„Ich glaube, die wachen Menschen in unserer Gesellschaft sind häufig die, die als schräge Vögel gelten.“ Die Vorsitzende der Deutschen Ordenskonferenz Sr. Katharina Kluitmann sagt das in einem kurzen Video-Interview für die #wach-Initiative der Ordensgemeinschaften Österreich. Die Präsidentin der Vereinigung österreichischer Frauenorden Sr. Beatrix Mayrhofer sagt kurz vor Weihnachten: „Die Hoffnung an Weihnachten ist, dass selbst jene, die das Volk zählen und so ihre Gewinne machen, einmal dem Menschen begegnen, bei dem alles Zählen und Rechnen verstummt, weil die Liebe das Vielfache gibt.“  #wach

Solidarität mit Ausgegrenzten ist zentrale Weihnachtsbotschaft

Die Steyler Missionare unterstützen den Offenen Weihnachtsbrief der Katholischen Frauenbewegung Wien an die Bundesregierung. „Wir haben keine Angst – aber wir sind besorgt um den guten Weg in die Zukunft“, ist die ambivalente Botschaft.

Es gilt, die Freiräume die Papst Franziskus geschaffen hat, zu nützen

"Papst Franziskus hat durch sein Lehrschreiben "Amoris laetitia" Anstöße gegeben und Freiräume geschaffen die es nun schnell zu nützen gilt", so die Präsidentin der Europäischen Gesellschaft für Katholische Theologie, Marie-Jo Thiel, die zu einem umfassenden Umdenken in der Sexual- und Familienethik der Kirche aufruft. Dabei gebe es erhebliche Spielräume für regionales Handeln, ohne immer gleich eine universalkirchliche Lösung anzustreben. Es gehe um eine "heilsame Dezentralisierung", wie es Franziskus genannt habe. Anstatt auf "universalistische Unnachgiebigkeit" zu pochen, müssten beispielsweise die Selbstbestimmung und das Gewissen des Einzelnen viel stärker berücksichtigt werden, sagte Thiel am Donnerstag in der Katholischen Akademie in Freiburg.

Pater Stephan Dähler als Provinzial der Mitteleuropäischen Provinz der Steyler Missionare wiedergewählt

Pater Stephan Dähler wurde am 10. Dezember 2018 als Provinzial der Mitteleuropäischen Provinz der Steyler Missionare bestätigt. Er sieht das interkulturelle Zusammenleben der Ordensmänner als größte Herausforderung und größte Chance für Mitteleuropa – von Kroatien bis Frankreich.

Migrationskompass: Zuwanderung ist ein Gottesgeschenk für unser Sozialsystem

„Österreich war immer erfolgreich, wenn es Flüchtlinge aufgenommen, unterstützt und integriert hat.“ Günter Ogris vom SORA-Institut hat sich bei der Präsentation des „Migrationskompass“ am 10. Dez 2018 in Wien in seiner Keynote mit „Flucht, Migration und Asyl: Herausforderungen für Österreich und Europa“ auseinandergesetzt. Und: „Der Wert der Hilfsbereitschaft ist weiter angestiegen.“ #wach

Salvatorianerin Melanie Wolfers ist Bestsellerautorin

Feminismus hält  Melanie Wolfers für „sehr notwendig“. „Ich halte auch Frauenquoten für notwendig. Die katholische Kirche wird von Frauen getragen, aber das spiegelt sich nicht strukturell wider, und das halte ich für fatal und schlecht“, so die Autorin des Bestsellers "Trau dich, es ist dein Leben". Der Ausschluss von Frauen aus Leitung und geistlichem Amt sei schlicht kontraproduktiv für die Verkündigung des Evangeliums. Religion.ORF.at hat mit ihr ausführlich gesprochen. #wach

KarmelExerzitien Online im Advent 2018

Die Karmeliten und die Edith Stein Gesellschaft Österreich bieten auch in diesem Jahr wieder die Option von Online Exerzitien während der Adventszeit an. Wer sich dazu anmeldet, erhält für die Dauer der Exerzitien jeweils am Freitag vor jedem Adventsonntag ein eMail mit dem Sonntagsevangelium, einem Impuls aus der Tradition des Karmel, einem Video, Alltagsanregungen etc. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok