fax
 
 
 

Quo Vadis wird internationaler Pilger-Knoten

"gr 120Die einen pilgern, um Gott zu suchen, und finden sich selbst. Die anderen pilgern, um sich selbst zu suchen, und finden Gott." Mit diesem Satz im Mini-Pilger-Folder des Quo Vadis können sich alle Pilgerwege-Vernetzer bei ihrem Treffen in Wien indentifizieren.

Videoreihe „viel mehr wesentlich weniger“ ist jetzt komplett

2014 11 03 vmww-videos 120Der Themenschwerpunkt „viel mehr wesentlich weniger“ wurde als Ouvertüre zum JAHR DER ORDEN 2015 konzipiert. Ordensleute kamen mit Persönlichkeiten aus den Bereichen Kultur, Wissenschaft und Politik ins Gespräch. Gemeinsam machte man sich darüber Gedanken, was man persönlich an Mehr oder an Weniger braucht, und vor allem, was wirklich Wesentlich ist. Die Kamera war dabei, unauffällig, nur dokumentierend. Jetzt ist die komplette Gesprächsreihe auf Video erschienen.

Vom Mehrwert einer zeitgemäßen Ordenspfarre

Koch 120Der Reformprozess mit der Neuordnung der pfarrlichen Strukturen in der Erzdiözese Wien ist im Gange. Pfarren werden zusammengelegt, Seelsorgeräume geschaffen. Orden sind in den Prozess eingebunden. Doch konkret sind noch viele Fragen offen, vor allem, wenn es um inkorporierte Pfarren geht, wenn also Pfarrei und Ordensniederlassung strukturell fest verbunden sind. Wie sind Ordenspfarren entstanden, welche Herausforderungen und Perspektiven gibt es für sie? Der Redemptorist P. Peter Koch gibt in seinem äußerst interessanten Buch darauf Antwort.

Verrückter kann man gar nicht leben

2014-010-21 JDO dioez innsb 120"Warum lebst du so?"  Unter diesem provokanten Titel eröffnet die Diözese Innsbruck am 10. Dezember 2014 eine Veranstaltungsreihe zum JAHR DER ORDEN 2015. Der Untertitel verrät schon den Inhalt des Programms: "Spiritualität der Orden im Gespräch".

Benediktinerstift St. Lambrecht nimmt sich Auszeit-Tage

2014-10-13-st lambrecht 120Das Handy abdrehen, zwei Tage nicht erreichbar sein und sich einfach eine Auszeit nehmen - das steirische Benediktinerstift St. Lambrecht startet am 16. und 17. Oktober 2014 gemeinsam mit dem Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen ein außergewöhnliches Projekt: die "Naturpark-Auszeit"-Tage. Ein Team aus Patres des Stiftes, Ganzheitsmedizinern, Heiltherapeuten, Biobauern, Naturexperten u.a. haben gemeinsam ein spezielles Angebot erarbeitet, dass auf jeden Teilnehmer ganz individuell zugeschnitten wird.

Schola Cordis ein neues Angebot für spirituelle Wanderer

r 120„Das erschöpfte Selbst findet hier Freiraum. Beschleunigung und Selbstinszenierung belasten die Menschen heute. Die postmateriellen Menschen wollen wieder einen festen Boden unter die Füsse bekommen und sich in den Himmel strecken.“ P. Thomas G. Brogl und Karl-Heiz Steinmetz haben am 9. Oktober 2014 das Konzept und die Räumlichkeiten der neuen „Schola Cordis. Schule christlicher Spiritualität“ bei den Dominikanern in Wien der Öffentlichkeit vorgestellt.

Trauercafé im Kapuzinerkloster Feldkirch

2014-10-08 hofmann 120Als ehrenamtlich tätiger Hospizbegleiter wird der Rankweiler Siegfried Hofmann fast täglich mit dem Tod konfrontiert. Doch oft verzweifeln auch die Hinterbliebenen mit ihrer Trauer am Leben. In Kooperation mit dem Kapuzinerkloster Feldkirch initierte Hofmann deshalb einmal monatlich ein Trauercafé, um dem Tod einen Platz im Leben zu geben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok