fax
 
 
 

Neue Leitung in der BAKIP Vöcklabruck

Gangl 120Frau Prof. Margit Gangl ist die neue Leiterin der Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik Vöcklabruck. Sie folgt Schwester Maria Maul nach, die in die Provinzleitung der Don Bosco Schwestern nach München wechselt.

Stift Klosterneuburg ehrt Liturgie-Pionier Pius Parsch

pius parsch 120Mit einem Festgottesdienst und einem internationalen Liturgiesymposion gedenken die Augustiner Chorherren von Stift Klosterneuburg ihres vor 60 Jahren, am 11. März 1954, verstorbenen Mitbruders Pius Parsch (1884-1954). Er gilt als Wegbereiter der Liturgiereform der katholischen Kirche im 20. Jahrhundert.

Die Zeichen stehen auf Hoffnung

2013 11 26 Haidinger 120Seit dem Pontifikatswechsel spüren auch die Orden Aufwind. Ein neues, günstiges Klima ist in der Kirche zu spüren und ermutigt die Ordensleute. So Abtpräses Christian Haidinger, der Vorsitzende der Männerorden Österreichs, im Interview mit Henning Klingen im aktuellen „miteinander“, der Zeitschrift des Canisiuswerks. Er ist überzeugt, dass auch in Zukunft „das Charisma des Ordenslebens ein prägendes Element kirchlichen Lebens sein wird. Aber vielleicht sind es ganz neue Formen des Ordenslebens.“

Sr. Beatrix Mayrhofer: „Ich lebe arm und bin reich!“

Sr.Beatrix JR8A2669 Katrin Bruder 120Dass Ordensfrauen „glückliche Menschen sind und dass man ihnen das ansieht“, wünscht sich Sr. Beatrix Mayrhofer, die Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs (VFÖ). Sie selber strahlt viel von diesem glücklichen Leben als Ordensfrau aus. Im Gespräch mit Sophie Lauringer vom Don Bosco Magazin (Heft 2/2014) erklärt sie, warum sie zwar einfach lebt, aber trotzdem glücklich und reich ist an Freiheit, Verfügbarkeit und Beziehungen.

Orden sind mit Gott an der Seite der Menschen

Salvatorianerinnen 2014 02 19 JR8A4918 Bruder Christian Beatrix„Zur Begegnung auf Augenhöhe“ (Sr. Beatrix Mayrhofer) luden die Ordensgemeinschaften Österreich gestern Abend Medienschaffende ein. Gastgeberinnen des zweiten Medienempfangs waren die Salvatorianerinnen in Wien.

Zum Valentinstag: Segen und Musik im Quo Vadis

2014 02 17 quo vadis val1Der Valentinstag am vergangenen Freitag stand im Quo Vadis? ganz im Zeichen der Liebe und der Verliebten: Um die Mittagszeit spendete Dompfarrer Toni Faber Liebespaaren den Segen Gottes für ihre Beziehung. Und den Abend gestaltete Sr. Joanna Jimin Lee, im „Nebenberuf“ Konzertpianistin, als musikalische Liebeserklärung.

"Tag des geweihten Lebens" 2014 in der Diözese Linz

2014 02 06 TdgL Linz1Über 150 Ordenschristen und Mitglieder von Säkularinstituten versammelten sich am Samstag, 1. Februar 2014 in der Krypta und Kirche der Karmeliten in Linz, um gemeinsam ihre Berufung zu feiern und zu danken, „dass Gott uns in seine Nähe gezogen hat“, wie Bischofsvikar Franz Haidinger bei der Eucharistiefeier sagte. Wie es von Jesus heißt: Es ging eine Kraft von ihm aus, so geht auch vom Wort Gottes eine Kraft aus.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok