fax
 
 
 

Ein virtueller Begleiter für Pilger und Wallfahrer

Rechberger"Kirche unterwegs" nennt sich die App, die Propst Gerhard Rechberger vom Augustiner Chorherren Stift Vorau in der Steiermark und Gerhard Hofbauer von der Diözese Graz-Seckau im Quo Vadis vorgestellt haben. Rechberger: "Wir bieten den Menschen das Stift als Rastplatz und als Ort der Begegnung an."

Neue Chorherren zu Augustini

2013 08 27 Klosterneuburg TEASERDie Augustiner-Chorherren leben nach den Ordensregeln des Heiligen Augustinus. Das Hochfest ihres Ordensvaters feiern sie morgen am Mittwoch, 28. August. Im Stift Klosterneuburg bei Wien freuen sich die Chorherren 2013 über zwei Ewige Professen, drei zeitliche Professen und zwei Neueintritte.

Mut zur Radikalität

2013 08 22 Salvatorianerinnen TEASERSr. Martina Winklehner hat am 15. August 2013 in der Gemeinschaft der Salvatorianerinnen in Wien Hacking ihre Ewige Profess gefeiert. An ihr Lebensversprechen vor vielen Jahrzehnten erinnerten sich einige ältere Mitschwestern. Auch in Vöcklabruck wurde groß gefeiert.

Ab heute wieder Raum fürs Reden

P.Voith 120Am 19. August öffnet die Gesprächsinsel auf der Wiener Freyung wieder ihre Tore. Für vier Wochen war die Gesprächsinsel ferienbedingt geschlossen. Ab dem 19. August steht sie wieder – ohne Anmeldung und kostenlos – bereit.

Perspektivenwechsel in der Gottesbeziehung

2013 08 17 FürnsinnbeiSchiffsprozession TEASERBei der großen Schiffsprozession am Wörthersee zu Mariä Himmelfahrt hielt Propst Maximilian Fürnsinn von Stift Herzogenburg, Vorsitzender der Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften Österreich, fünf Predigten an fünf verschiedenen Anlegestellen.

Leben und Wirtschaften über viele Jahrhunderte

2013 08 11 Stift Vorau TEASER1163 hat Markgraf Otakar III. von Traungau das Augustiner-Chorherrenstift Vorau gegründet. Seit 850 Jahren wirken Spiritualität, Wirtschaften und künstlerisches Schaffen im steirischen Stift zusammen.

Gedenken an die Karmelitin Edith Stein

2013 08 09 Seint Edith Stein wikipedia TEASERHeute vor genau 71 Jahren, am 9. August 1942, wurde die Jüdin, Philosophin und katholische Ordensfrau Edith Stein in Auschwitz getötet. Übermorgen, am 11. August 2013, gedenken der Teresianische Karmel in Wien und die Edith-Stein-Gesellschaft der mittlerweile zur Patronin Europas ernannten Frau.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.