Sr. Beatrix Mayrhofer: „Ich lebe arm und bin reich!“

Sr.Beatrix JR8A2669 Katrin Bruder 120Dass Ordensfrauen „glückliche Menschen sind und dass man ihnen das ansieht“, wünscht sich Sr. Beatrix Mayrhofer, die Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs (VFÖ). Sie selber strahlt viel von diesem glücklichen Leben als Ordensfrau aus. Im Gespräch mit Sophie Lauringer vom Don Bosco Magazin (Heft 2/2014) erklärt sie, warum sie zwar einfach lebt, aber trotzdem glücklich und reich ist an Freiheit, Verfügbarkeit und Beziehungen.

Was bedeuten die Ordensgelübde? Wem gegenüber sind Sie gehorsam? Welche Aufgabe haben Sie als Präsidentin der Vereinigung der Frauenorden Österreichs? Wie sehen Sie die Situation der europäischen Orden, und welche Herausforderungen gibt es für die Ordensgemeinschaften in der heutigen Zeit? Das sind nur einige der Fragen, auf die Sr. Beatrix klar und deutlich antwortet. Für sie ist Ordensleben und der Dienst der Ordenschristen, die Begleitung der Menschen in ihren Nöten, ihrer Sinnsuche und Gottessehnsucht Zeugnis dafür, „dass Gott existiert und dass es sich lohnt, ihn ein Leben lang zu suchen“.

 

Sr.Beatrix JR8A2675 Katrin Bruder 450

Fotos: Katrin Bruder
Das ganze Interview lesen Sie hier.
[hw]