Neues Noviziat der Legionäre Christi eingeweiht

Noviziatseinweihung Legionäre Christi 120Am 29. Juni 2014 fand der Festgottesdienst zur Einweihung des neuen Noviziates der Legionäre Christi in Neuötting-Alzgern mit Bischof Dr. Stefan Oster SDB statt. An der heiligen Messe im Festzelt und auf dem Grundstück nahmen etwa 800 Personen aus nah und fern teil. Auch viele Freunde der Gemeinschaft aus Österreich waren angereist. Die Ausbildung der Novizen hat nun im Bistum Passau einen neuen, zentralen Ort gefunden. 

In seiner Predigt ermutigte Bischof Oster die Gemeinschaft dazu, das eigene Charisma und die eigene Lebensordnung im konkreten Leben, vor allem in der Ausbildung der Novizen, zu bewähren. „Ich wünsche Ihnen allen dazu von ganzem Herzen den reichen Segen des Herrn und den Mut, die innere Kraft, die Einheit von Gehorsam und Freiheit, die allein aus der Liebe zu Ihm kommt. Viele in unserer Diözese und ich selbst eingeschlossen, begleiten Sie mit unserem Gebet. […] Das ist der Kern und das haben Sie auch in der Erneuerung Ihrer Statuten herausgestellt: Es geht um die Liebe Christi und darum, dass wir alle von ihr mehr und mehr berührt, erfasst und verwandelt werden. Wir sind nicht die Macher. Wir sind Antwortende auf den, der uns zutraut, dass wir am Aufbau seines Reiches mitwirken. Lassen Sie sich immer neu davon berühren und antworten Sie immer mehr mit Ihrem ganzen Leben auf diese Liebe. Dann wird der Weg gut und dann wird auch dieses Noviziat hier und die Aktivitäten Ihrer Gemeinschaft Segen und Frucht bringen. Das wünsche ich von ganzem Herzen!“

Noviziatseinweihung Legionäre Christi 450

Mehrere Jahre Umbau

Am 15. September 2011 hatte der Stadtrat von Neuötting den Verkauf der ehemaligen Hotelfachschule „Bavaria“ an die katholische Ordensgemeinschaft der Legionäre Christi genehmigt. Dem Vorhaben der Kongregation, nach Alzgern umzuziehen, hatte vorher auch der damalige Passauer Bischof Wilhelm Schraml zugestimmt. Die Umbaumaßnahmen fielen umfangreich aus, da das Gebäude zehn Jahre leer gestanden hatte. Der Einzugstermin verschob sich deshalb auf das Frühjahr 2014.

Das Noviziat als ein erster Schritt ins Ordensleben

Das Noviziat stellt einen der ersten Schritte auf dem Ausbildungsweg eines Ordensmannes in der Kongregation dar. Derzeit leben 14 Novizen im Haus. Sie werden von einem Team von Ordensleuten und Priestern bei der Ausbildung betreut. Das Haus in Neuötting-Alzgern soll in Zukunft auch zum Treffpunkt für die Mitglieder der gesamten Ordensprovinz werden. Die Priester, die in Deutschland und Österreich arbeiten, werden ihre monatlichen Einkehr- und Gemeinschaftstage dort verbringen. Auch die Mitbrüder der übrigen zur Ordensprovinz gehörenden Länder (Irland, Frankreich, Schweiz, Polen und Ungarn) werden sich dort zu Exerzitien, Erholungstagen und Besprechungen treffen.

Heute zählt die Ordensgemeinschaft der Legionäre Christi vier Bischöfe und 984 Priester, die in 22 Ländern tätig sind. Etwa 2.000 Ordensleute, Novizen und Aspiranten befinden sich in Ausbildung. Sie unterhält in 22 Ländern 109 Niederlassungen (Stand 31. Dezember 2012). Der Apostolatsbewegung Regnum Christi gehören weltweit etwa 70.000 Mitglieder an.

Text- und Bildquelle: Legionäre Christi

[hw]