Neue Bereichsleitung „Ordensentwicklung“ im Kardinal König Haus

2014-10-07 riedlsperger 120Mit 1. November 2014 wird der Jesuit P. Alois Riedlsperger die Leitung des Bereichs Ordensentwicklung im Kardinal König Haus in Wien 13 übernehmen. Er folgt Sr. Christine Rod nach, die in ihrer Gemeinschaft, den Missionarinnen Christi, eine Leitungsaufgabe übernommen hat.

Wie der Leiter des Kardinal König Haus, P. Christian Marte, in einer Aussendung bekannt gab, bleibt Sr. Christine Rod dem Haus erhalten und wird auch weiterhin im Bereich Ordensentwicklung mitarbeiten. O-Ton P. Marte: "Ich danke Sr. Christine Rod MC für Ihren Dienst als Bereichsleiterin. Sie hat in den vergangenen Jahren maßgeblich dazu beigetragen, dass Frauen- und Männerorden in Österreich und in den Nachbarländern erstklassige Aus- und Fortbildungsangebote erhalten, verbunden mit persönlicher Beratung von Gemeinschaften vor Ort."

P. Alois Riedlsperger wurde 1945 in Salzburg geboren und trat 1964 in den Jesuitenorden ein. Nach Studien der Theologie und Sozialwissenschaften arbeitete er seit 1976 in der Katholischen Sozialakademie Österreichs, deren Leiter er von 1983-2004 war. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Katholische Soziallehre und Ökumenische Sozialethik, Politische Erwachsenenbildung und Organisationsentwicklung in Ordensgemeinschaften. Von 1995-2001 hatte er das Amt dees Provinzial der Österreichischen Jesuiten inne, seit 2006 ist er Superior der Kommunität im Kardinal-König-Haus.

Quelle Foto: www.jesuitenwien1.at

[rs]