Orden brachten 2013 11,5 Millionen Euro für Entwicklungszusammenarbeit auf

KOO 2013 120100 Millionen Euro haben kirchliche Hilfswerke im Vorjahr für Entwicklungszusammenarbeit (EZA) geleistet und damit 3.549 Projekte in 132 Ländern unterstützt. Der Beitrag der österreichischen Frauen- und Männerorden von insgesamt 11,5 Millionen Euro liegt nur unwesentlich niedriger als die öffentlichen Fördermittel, etwa vom Staat oder von der EU, deren Summe 2013 11,8 Millionen Euro ausgemacht hat. Das geht aus dem Jahresbericht 2013 der Koordinierungsstelle der Österreichischen Bischofskonferenz für Mission und Entwicklung (KOO) hervor.

 Die Mittel der Orden sind 2013 von 10,9 (2012) auf 11,5 Mio. Euro gestiegen. Wie die KOO hervorhob, sind die männlichen und weiblichen Missionsorden gemeinsam mit den 27 Mitgliedsorganisationen der KOO mutige Stimmen für eine engagierte öffentliche Entwicklungspolitik, für mehr soziale Gerechtigkeit und gegen Gewalt, Ausbeutung und Ungerechtigkeit.

Informationen: www.koo.at

[hw]