MiO-Kochrezept: Tiroler Gröstl

MIO Cordis Rezept 120In vielen Klöstern gab und gibt es noch Kartoffeln und Kraut im eigenen Garten. Dies erklärt auch, dass viele Gerichte aus Kartoffeln und Kraut so beliebt sind. Auch war es gute Tradition, dass es am Sonntag bzw. Festtag eine Fleischsuppe gab – so ist das Tiroler Gröstl eine gute Möglichkeit, das Suppenfleisch geschmackvoll weiter zu verarbeiten.

Zutaten:
0,70 kg Kartoffeln
2 Zwiebeln
0,30 kg gekochtes Rindfleisch oder Braten oder geselchte Wurst
Salz
Pfeffer
Lorbeerblatt
Essig
Fett zum Anbraten

Zubereitung:
Zwiebeln fein hacken, Fleisch blättrig schneiden. Zwiebeln in Fett anrösten, Fleisch zugeben, würzen mit Salz, Pfeffer Lorbeerblatt; mit einem Schuss Essig ablöschen. Zugedeckt 10 Min. dünsten lassen; geschnittene Kartoffeln dazu geben, 10 Min. mitrösten.

Tiroler Gröstl 001 450

Als Beilage wird gerne Krautsalat gereicht.

[hw]