Marianisten: P. Helmut Brandstetter zum neuen Regionaloberen für Österreich-Deutschland ernannt

Die Generalleitung der Gesellschaft Mariä (Marianisten) hat am 18. Juni 2018 P. Helmut Brandstetter zum Regionaloberen der Region Österreich-Deutschland ernannt. Seine Amtszeit beginnt mit der Amtseinführung am 13. August, dem Gedenktag des Seligen Jakob Gapp. P. Brandstetter löst P. Hans Eidenberger ab, der insgesamt zehn Jahre Regionaloberer der Marianisten war.

P. Helmut Brandstetter SM, geboren 1960 in Reichenstein, OÖ, ist seit 1984 Marianist und wirkte als Lehrer und Direktor am Marianum Freistadt. Seit 2011 wohnt er in der Kommunität der Marianisten in Wien 18, Michaelerstraße 8. Er empfing 2014 die Priesterweihe und ist derzeit Schulseelsorger und Lehrer an der Albertus-Magnus Schule in Wien 18, die in der Trägerschaft der Vereinigung von Ordensschulen Österreichs (VOSÖ) ist. P. Brandstetter ist seit vielen Jahren Mitglied des Regionalrates und hat das Amt des Assistenten für Erziehung inne.

Foto: Marianisten

[hwinkler]