Flüchtlinge: Sie sind soeben eingetroffen

P. Franz Helm von den Steyler Missionaren im Missionshaus St. Gabriel, die gerade Einkehrtag haben, bestätigt: "Sie sind eben eingetroffen und wurden herzlich empfangen. Wir haben gerade Einkehrtag. Die Gemeinschaft der Steyler Missionare begleitet die Flüchtlinge und die Arbeit der MitarbeiterInnen der Caritas im Gebet." Im Kloster St. Gabriel hat man jahrelange Erfahrung mit Flüchtlingen.  

 gab2

Klaus Schwertner von der Caritas Wien und P. Franz Helm von der Steyler Missionaren.

"Noch heute Abend gegen 21 Uhr werden 9 Jugendliche aus Drasenhofen in der Flüchtlingsunterkunft St. Gabriel der Caritas in Maria Enzersdorf erwartet. Gemeinsam mit unserem ärztlichen Leiter und einem multiprofessionellen Team warten wir in diesem Moment auf die Jugendlichen, die bereits losgefahren sind. Was für ein turbulenter Tag." Das schreibt der Geschäftsführer der Caritas Wien Klaus Schwertner auf seinem FB-Account. "Wir sind wirklich sehr erleichtert über das rasche Handeln in der Causa Drasenhofen. Danke an Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und die zuständigen Behörden, allen voran der Kinder- und Jugendanwaltschaft. Das Kindeswohl muss weiterhin oberste Priorität haben. In diesem Sinn ist die Übersiedlung der Jugendlichen die richtige Entscheidung."

Im Kloster St. Gabriel gibt es bereits seit vielen Jahren Erfahrung im Umgang mit geflüchteten Menschen, speziell auch mit besonderem Betreuungsbedarf. Derzeit leben in der Unterkunft in Maria Enzersdorf 24 Menschen, vor allem Familien. "Wir sind zuversichtlich, die Jugendlichen hier gemeinsam mit Freiwilligen in der Gemeinde und den Steyler Missionaren gut unterbringen und begleiten zu können."

[fkaineder]