Stift Altenburg ist Maecenas-Preisträger 2018

Zum 30. Mal wurde der Österreichische Kunstsponsoringpreis „Maecenas“ vom unabhängigen Wirtschaftskomitee „Initiativen Wirtschaft für Kunst“ und vom ORF an "Unternehmer und Unternehmen für die Förderung von Kunstprojekten" in verschiedenen Sparten vergeben. Den "Preis der Jury" 2018 erhielt das Benediktinerstift Altenburg gemeinsam mit Herta und Konrad Arnold für die Kunstsammlung Arnold.

20181205 maecenas 700

(c) Picturesborn/Nessler

Insgesamt waren rund 300 Kunstsponsoringprojekte in fünf Sparten (Klein- und Mittelbetriebe, Konzept/Großunternehmen, erfolgreiche Engagements in Kooperation mit der Wirtschaft, Ö1-Publikumspeis und Preis der Jury) eingereicht bzw. vorgeschlagen worden. Der Jurypreis "MAECENATENTUM“ ging an Herta und Konrad Arnold und an das Stift Altenburg für die Kunstsammlung Arnold. Das Ehepaar hatte 2017 ihre Kunstsammlung mit Gemälden des 17. bis 19. Jahrhunderts der Benediktinerabtei geschenkt. Das Stift hatte die Bildersammlung ab dem Frühjahr 2018 der Forschung und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Nach dem Vorbild des antiken Kunstförderers Maecenas wurde vor 30 Jahren der erste österreichische Kunstsponsoring-Preis ins Leben gerufen. Diese Auszeichnung ist Motor und Anerkennung für heimische Unternehmen, die Kunst auf den verschiedensten Gebieten fördern. In den vergangenen Jahren wurde dieser einzigartige Preis als unverzichtbare Institution in der heimischen Kulturlandschaft verstärkt wahrgenommen.

[rsonnleitner]