Professionelle Ordensfrauen-Musik am Rosenmontag-Abend

Sr. Marie Magdalena Fuxova von der Benediktinerinnenabtei Venio in München ist Profi-Musikerin auf der Violine. Seit ihrem Eintritt in die Ordensgemeinschaft 2016 bleibt sie ihrer Berufung zur Musikerin treu. Sr. Joanna Jimin Lee, selbst Konzertpianistinund Missionarin Christi, hat ihre Musik-Kollegin am 4. März 2019 in das Quo Vadis auf ein Konzert eingeladen: "J. S. Bach Partiten für Violine solo"

2 IMG 3282 700

Sr. Marie Magdalena Fuxova (li) und die Gastgeberin Sr. Joanna Jimin Lee, selbst Konzertpianistin
Foto in Druckqualität (fkaineder) 

"In diesem Jahr konzentrierte ich mich auf Sonaten und Partiten für Violine solo von J. S. Bach. Der Zyklus wurde anlässlich der drei Hauptfeste des Kirchenjahres komponiert. Für mich ist diese wunderbare Musik Ausdruck der Schönheit unseres Schöpfers und ich möchte sie weiterschenken, um Menschen in verschiedenen Notlagen zu helfen." Sr. Fuxova ist Preisträgerin vieler internationaler Violinwettbewerbe in Prag, Wien, Neapel, Semmering, Zagreb, Covilha und zweimalige Gewinnerin des Violinwettbewerbs des Konservatoriums der Republik Tschechien.

1 IMG 3255 700 

Berufen zur Musik als Ordensfrau

Marie Magdalena Fuxová trat 2016 in Prag in das Benediktinnerinnenkloster auf dem Weißen Berg ein und verbringt zur Zeit ihr Noviziat in der Abtei in München. Die Schwestern leben nach der Regel des hl. Benedikt von Nursia und sind in ihren jeweiligen Berufen tätig. Sie verstehen sich als eine Gemeinschaft an zwei Orten, München und Prag. Sie unterrichtet am Musik-Gymnasium von Prag und kooperiert im Zuge dieser Lehrtätigkeit mit dem Nationalen Konservatorium von Dubai. Sie ist Mitglied des Bayerischen Kammerorchesters. Weiter widmet sie sich der Kammermusik im ProArteTrio und beim Adamus Ensemble. Nach Abschluss am Janáček Konservatorium in Ostrava studierte sie in der Violinklasse von Prof. I. Štraus an der Akademie für Darstellende Künste in Prag. Sie setzte ihre Studien bei weltbekannten Violinisten fort: ua. bei Prof. M. Frischenschlager, Ch. Avsharian, R. Ricci, S. Ships, E. Perényi, V. Hudeček, F. Novotný. Mit dem Pavel Haas Quartett, bei dem sie zwei Jahre Mitglied war, spielte sie in den prestigeträchtigsten Sälen der Welt: in der Carnegie Hall in New York, im Wiener Konzerthaus, im Mozarteum in Salzburg, im Concertgebouw in Amsterdam, in der Cité de la Musique in Paris, der Kölner Philharmonie und in der Wigmore Hall in London. Am 

Am 17. Juni 2019 ist Sr. Fuxova wieder im Quo vadis zu hören mit den Sonaten für Violine solo von J. S. Bach.

Bei der Langen Nacht der Kirchen am FR 24. Mai 2019 werden Sr. Joanna Jimin Lee und Sr. Marie Magdalena Fuxova "als das fantastische Schwesternduo" gemeinsam im Quo Vadis musizieren. Das Konzert mündet in die Komplet um 22 Uhr. 

3 KTGX6701 700

Der Rosenmontag-Abend klang noch gemütlich mit Faschingskrapfen aus

Programm Quo Vadis

[fkaineder]