Schweigetage in Kärnten

2013 01 14 Wernberg Kloesterreich klein f TeaserLiebe ist Lauschen: Das Kloster Wernberg bietet Raum zum Nichtssagenmüssen und Horchen. Meditationstage 2013 sind im Juni, Oktober und November.

 

 

Was will in mir leben? Aufmerksamkeit auf die eigene Sehnsucht lenken stille Tage im Kloster Wernberg. Mit Wohnen im Schloss - das Schloss haben die Missionsschwestern vom Kostbaren Blut vor über 70 Jahren wiederaufgebaut und eine Oase für Ruhesuchende eingerichtet. Die Schwestern führen ein Gäste- und Bildungshaus, eine Landwirtschaft, einen Kindergarten.

„einmal nur für ein paar Tage den Lärm abschalten, die Geschäftigkeit, die Erreichbarkeit, das Handy, den PC, das Radio, die Bücher, den Ipod, das Reden…“

Tage der Stille gibt es in Wernberg von 14. bis 16. Juni, von 18. bis 20. Oktober und von 29. November bis 1. Dezember 2013. Gute Anfahrt (Wernberg ist über die Südautobahn gut zu erreichen) bringt zu schöner Aussicht. Und Einsicht. Was mitzubringen ist, spricht Bände über das Programm: Feste Schuhe, Regenschutz, bequeme Kleidung, Tagebuch.

„Drei Quellen“ fließen im spirituellen Herz des Gästehauses

“Tre Fontane” – drei Quellen - ist ein besonderer Ort im Kloster Wernberg. Gelegen im Obergeschoß des Klosterguts, bietet sich im Gäste-und Mitlebbereich eine Rückzugmöglichkeit für alle, die ihrer eigenen inneren Quelle nachspüren möchten. Da, wo der äußere Lärm, die äußere Unruhe, die Anreize von außen wegfallen, beginnen wir ruhig zu werden, können wir wieder lauschen - auf unser Inneres. Tre Fontane ist ein Raum, der diese Erfahrung ermöglicht.

Nähere Informationen und Anmeldungen hier.

Außerdem im Kloster Wernberg: Ein Jahr der Gottsuche und Gottesbegegnung mit Hilfe von biblischen Texten.