fax
 
 
 

#Ordenswalk: Bei der Langen Nacht der Kirchen Wiens Orden entdecken

Die Lange Nacht der Kirchen 2021 steht unmittelbar vor der Tür. Wir haben uns auf die Suche begeben, welche Ordensgemeinschaften oder ordensnahe Institutionen aktiv dabei mitmachen und Angebote für Sie haben. So viel sei verraten: Es sind viele! Von den großen, bekannten Kirchen und Gemeinschaften bis hin zu kleineren, die es sich lohnt, zu entdecken. 

So manch eine oder einer wird überrascht sein, hinter welchen Kirchenfassaden sich in Wien Ordensgemeinschaften „verstecken“ – nachschauen lohnt sich sehr!

 

Hier geht's zu den Routen auf Google Maps

 

#Ordenswalk: Angebote der Orden zur Langen Nacht der Kirchen

Wir beginnen unseren #Ordenswalk im ersten Wiener Gemeindebezirk, wo sich auf kleinem Raum viele Ordensgemeinschaften und ordensnahe Institutionen finden. 

1. Die Karlskirche ist ein wunderbarer Ausgangspunkt für den #Ordenswalk. Das weiße Wahrzeichen am Karlsplatz wird von der Ordensgemeinschaft der Kreuzherren mit dem Roten Stern betreut. Besucher*innen erwarten Orgelkonzerte, Möglichkeiten zum Gebet, aber auch ein Aufstieg zur Terrasse über den Portikus der Karlskirche. Wer die 120 Stufen erklimmt, wird mit einem tollen Ausblick belohnt!
Karlsplatz, 1040 Wien
Programm ab 18:00 Uhr

2. Von hier aus lässt es sich vorbei an der Staatsoper über die Kärntner Straße bis zur Malteserkirche flanieren. Die dem hl. Johannes dem Täufer geweihte Kirche wird vom Souveränen Malteserorden betreut und bietet einen stillen Rückzugsort neben der belebten Einkaufsstraße. Auf die Besucher*innen wartet ein "schlichtes aber eindrucksvolles Programm", wie die Homepage verrät. Der Abend wird gefüllt mit Musik und Texten zum Leben des Souveränen Malteser-Ritter-Ordens. 
Kärntner Straße 37, 1010 Wien
Programm ab 18:00 Uhr

3. Einen Steinwurf davon entfernt liegt die Himmelpfortgasse 19, wo wir die Hauskapelle des Ordo Franciscanus Saecularis (OFS) finden. Neben dem Kennenlernen des OFS gibt es auch musikalische Begleitung. 
Himmelpfortgasse 19 - Top 4, 1010 Wien
Programm ab 16:00 Uhr

4. Danach besuchen wir das Begegnungszentrum der Ordensgemeinschaften Österreich, das Quo vadis?, welches wir im Durchgang vom Stephansplatz zur Wollzeile finden. Neben einem Info-Desk, wo man sich Infos über die bunte Ordenswelt holen kann, kann man noch die Ausstellung "Wer in diesem Land die Arbeit macht" des Illustrators Daniel Lienhart besichtigen. Die Wanderausstellung "Sprichwörding" zeigt, wie sich Jugendliche mit der Sprache der Bibel beschäftigten. 
Stephansplatz 6 (im Durchgang zur Wollzeile), 1010 Wien
Programm ab 18:00 Uhr

5. Wir folgen danach der Wollzeile und gelangen zur Jesuitenkirche. Die von den Jesuiten betreute Kirche lädt zu Orgelmusik, Orgelführung. aber auch zur freien Besichtigung der schönen Barockkirche. Die Seitenemporen und die Krypta der Jesuitenkirche werden zu dieser Zeit geöffnet und frei zugänglich sein.
Dr.-Ignaz-Seipel-Platz 1, 1010 Wien
Programm ab 18:00 Uhr

6. Nach der Jesuitenkirche geht es quer durch den ersten Bezirk zur Michaelerkirche am Michaelerplatz, die Heimat der Salvatorianer. Dort beginnt man die Lange Nacht mit einer hl. Messe, später dürfen sich die Besucher*innen auf zwei Orgelkonzerte freuen. Dazwischen gibt es Platz für Stille und Andacht.
Michaelerplatz 5, 1010 Wien
Programm ab 18:00 Uhr

7. Zurück im ersten Bezirk führt der Weg weiter Richtung Schottenstift an der Freyung. Dort lädt die Gesprächsinsel Wien ab 11:00 Uhr zu Gesprächen: "Sie wollen reden? Wir hören zu!" Während der ganzen Langen Nacht bleibt die "Insel" offen und für alle, die reden oder auch nur innehalten wollen, da. Daneben gibt es kurze Gebetsimpulse aus der Kapelle im Schottenstift. 
Freyung 6a, 1010 Wien
Programm ab 11:00 Uhr

8. Auch die Kirche  "Unsere Liebe Frau zu den Schotten" im Schottenstift ist für Besucher geöffnet. Das Kloster der Schotten in Wien ist das älteste Kloster der Stadt. Die Besucher erwartet einerseits ein musikalischer Genuß, andererseits geben Abt Nikolaus Poch sowie Benediktineroblatin Benedikta Seidl um 21:15 Uhr Einblicke in das benediktinische Leben.
Freyung 6, 1010 Wien
Programm ab 18 Uhr

Damit verlassen wir den ersten Bezirk und wenden uns weiter Richtung Osten und landen Mitten im Achten.

9. Nur einen Steinwurf von der Freyung entfernt liegt im achten Bezirk die Alserkirche, die von den Minoriten betreut wird. Zur Einstimmung auf die Lange Nacht gibt es einen Franziskanischen Lobpreis, um 18:00 Uhr wird eine hl. Messe gefeiert, später gibt es die Möglichkeit zur Anbetung vor dem Allerheiligsten. 
Alser Straße 17, 1080 Wien
Programm ab 16:30 Uhr

10. Ebenfalls im achten Bezirk liegt die Kirche Maria Treu der Piaristen. Um 17:00 Uhr gibt es mit der Rätselsuche "Suche die Kirchenmaus" ein Programm für Kinder, ab 18:00 Uhr führen die Piaristen zu den "geheimen Orten" in Maria Treu. Später gibt es musikalische Klänge zum Genießen. 
Jodok-Fink-Platz, 1080 Wien
Programm ab 17:00 Uhr

11. Wir verlassen den achten Bezirk und machen einen kurzen Halt in der Kirche St. Laurenz am Schottenfeld, die von den Schotten in Wien inkorporiert ist. Die Kirche ist offen und lädt zum Innehalten ein; eine Maiandacht und eine hl. Messe runden das Programm ab.
Westbahnstraße 17, 1070 Wien
Programm ab 18:00 Uhr

12. Vom siebten Bezirk aus gelangen wir auf die Mariahilferstraße, wo unsere beiden nächsten Ziele liegen: die Pfarr- und Wallfahrtskirche Mariahilf sowie St Josef ob der Laimgrube, den dem selben Pfarrverband angehören und die von der Ordensgemeinschaft der Michaeliten betreut werden.
Das abwechslungsreiche Programm bietet Orgel- und Jazzkonzerte, Vorträge u. a. über die hl. Corona in Mariahilf sowie auch die Mitfeier einer hl. Messe.
Kirche Mariahilf: Barnabitengasse 14, 1060 Wien
Programm ab 18:00 Uhr
St. Josef: Windmühlgasse 3, 1060 Wien
Programm ab 18:00 Uhr

13. Im sechsten Bezirk weiter Richtung Süden liegt die Kirche St. Ägyd, Pfarre Gumpendorf, die von Priestern des Eucharistinerklosters betreut wird. Bei schönem Wetter wird eine Maiandacht im Klostergarten gefeiert, sonst in der Kirche, die vor einigen Jahren generalsaniert wurde und einen Besuch lohnt. Weitere Angebote: Gemeinsame Gottesdienstfeier, Bildershow mit Musik.
Brückengasse 5, 1060 Wien
Programm ab 18:00 Uhr

14. Steigt man in die Buslinie 57a ein, gelangt man direkt zur Reindorfkirche im 15. Wiener Bezirk, die den Kalasantinern gehört. Bereits ab 15:00 Uhr lädt die Kirche zum "Heiligenquiz" für Erwachsene und Kinder. Später wird eine hl. Messe gefeiert, danach bleibt die Kirche für Passant*innen offen, die Stille suchen, eine Kerze entzünden möchten oder auch beichten wollen. 
Reindorfgasse 21, 1150 Wien
Programm ab 15:00 Uhr

Danach muss man sich entscheiden, wohin die Reise weitergehen soll. So viel sei verraten, es gibt noch einige Ziele in den Außenbezirken, die sich lohnen!

15. Wir fahren weiter in den zehnten Bezirk und besuchen die Kirche St. Johann der Evangelist am Keplerplatz, die von den Steyler Missionaren betreut wird. Die Kirche zeigt fotografische Arbeiten von Marianne Puscher und lädt danach zum "Großen Gesang für die Erde".
Keplerplatz, 1100 Wien
Programm ab 20:00 Uhr

16. Weiter nördlich befindet sich der Pfarrverband Christus am Wienerberg mit Pfarrer und Salvatorianer Johannes Neubauer sowie Pfarrvikar P. Antonius Philipsky OSB. Die dazugehörige Kirche zum Hl. Franz v. Sales wurde bis zur Eingliederung in den neuen Pfarrverband von Oblaten des Heiligen Franz von Sales betreut. Das Programm der Kirche zur Langen Nacht hat die Umwelt zum Thema: "Gemeinsam für eine wunderschöne Welt" führt von umweltfreundlicher Reinigung über Bienen bis hin zur wertvollen Ressource Wasser.
Holeyplatz 1, 1100 Wien
Programm ab 18:00 Uhr

17. Die Gemeinde zu den hl. Aposteln bietet bei Schönwetter Yoga gefolgt von einem Bibel Meditationsweg. 
Salvatorianerplatz 1, 1100 Wien
Programm ab 18:00 Uhr

18. Mitten im 13. Bezirk finden wir die Konzilsgedächtniskirche Lainz, die direkt neben dem Kardinal König Haus liegt. Sie wird von den Jesuiten betreut. Neben einer Maiandacht und einer Lesung von Christine Wiesmüller gibt es noch eine Führung durch die ausgestellte Kunst in der Kirche.
Kardinal-König-Platz 1, 1130 Wien
Programm ab 17:00 Uhr

19. In der Marienpfarre im 17. Bezirk sind die Redemptoristen anzutreffen. Das bunte Programm der LNdK beginnt bereits um 16:00 Uhr mit einem Kinderchor, der buntes musikalisches Programm aus aller Welt singt. Musikalisch geht es weiter: Wiener Lieder, Chansons, unterbrochen von Vorträgen und Lesungen, die sich allesamt um das Thema "Fremde" und "Flucht" drehen.  
Wichtelgasse 74, 1170 Wien
Programm ab 16:00 Uhr

20. Unser nächstes Ziel führt uns an den nördlichen Rand Wiens und lockt mit ungewöhlichen Aussichten: die Kirche St. Josef am Kahlenberg, die von den Resurrektionisten geführt wird. Zur Langen Nacht gibt es jede Stunde eine Führung. Highlight ist eine Wallfahrt hinauf zum Kahlenberg, die in Nußdorf beginnend durch die Weingärten hinauf zur Kirche St. Josef führt. Dort findet danach eine Andacht unter Mitgestaltung von Kindern statt.
Am Kahlenberg 38, 1190 Wien
Programm ab 16:00 Uhr

Zu guter Letzt möchten wir noch auf zwei Pfarren hinweisen, die den Orden in der einen oder anderen Form nahestehen.

21. Die Canisiuskirche in Wien 9 widmet ihr Programm in der Langen Nacht der Kirchen dem Jesuiten und Ordensvisionär Petrus Canisius. Der Bogen des Programmes wird dabei von der "Musik, die Petrus Canisius in den Ohren klang" (Musik des 16. Jahrhunderts) über seinen Bestseller, den "Katechismus", bis hin zu der Jugendband "Can easy mess" gespannt. 
Lustkandlgasse 34-38, 1090 Wien
Programm ab 18:00 Uhr

22. Die Paulanerkirche im vierten Bezirk (Teil der Pfarre zur Frohen Botschaft Wien) ist keine Ordenseinrichtung, aber sie und auch der Rest der Pfarre haben sich an unserer Solidaraktion im Jänner beteiligt. Deswegen soll sie in dieser Auflistung nicht fehlen. Zur Langen Nacht werden Führungen und Infos zur Kirche aber auch zu den dort beheimateten Kirchturmtieren angeboten. Weitere Programmpunkte sind  "Aus Sorge um das gemeinsame Haus - Laudato si'", Nachtgebete für die Erde und ein Kirchenkonzert. 
Paulanergasse 6, 1040 Wien, ONLINE
Programm ab 17:30 Uhr. 

Online Angebote:

23. Die Kirche Maria am Gestade, die von dem Redemptoristen betreut wird, bietet ein Online-Programm zum Klemens-Maria-Hofbauer Pilgerweg, zu dem jede/r Interessierte herzlich eingeladen ist: "Entlang des Klemens-Maria-Hofbauer-Pilgerwegs, der in Tasovice (Tschechien), dem Geburtsort des Hl. Klemens Maria Hofbauer, beginnt und bis Wien führt, besuchen wir zwischen Retz und Maria am Gestade in der Wiener Innenstadt sieben Kirchen und feiern dort jeweils eine Gebetsstunde", so die Einladung. 
ONLINE
Programm ab 17:55 Uhr

24. Auch die Franziskanerkirche bietet ein Online-Programm, das vom Franziskanerpater Manuel Sandesh gestaltet wird: "Listen to the wind", "Der Herrgott hot glocht", "Du bist Du".
ONLINE
Programm

[elisabeth mayr]

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.