fax
 
 
 

72-h-ohne-Kompromiss – Jugendliche mischten auch in Ordensgemeinschaften mit

Über 2.500 Jugendliche waren vom 13. bis 16. Oktober 72 Stunden lang BotschafterInnen für Solidarität und soziales Engagement – auch bei Ordensgemeinschaften.

Über 2.500 Jugendliche engagierten sich im Rahmen von 72-Stunden-ohne-Kompromiss für eine soziae Aktion und halfen, wo Hilfe benötigt wird.

Über 2.500 Jugendliche engagierten sich im Rahmen von 72-Stunden-ohne-Kompromiss für eine soziale Aktion und halfen, wo Hilfe benötigt wird. (c) KJ Wien

Zum 10. Mal fand heuer die größte Jugendsozialaktion von Katholischer Jugend Österreich, youngCaritas und Hitradio Ö3 statt. Junge Menschen setzen ein Zeichen und beweisen, dass sie gemeinsam Großartiges bewegen können, sich kompromisslos für andere einsetzen und auch in Pandemie-Zeiten sozial tätig sind.

„Danke fürs Ärmel hochkrempeln“

Bundespräsident Alexander Van der Bellen bedankte sich bei allen Teilnehmenden und Beteiligten: „Danke, dass Sie in den letzten 72 Stunden die Ärmel hochgekrempelt und sich in den Dienst einer guten Sache gestellt haben. Sie, die jungen Menschen in unserem Land, leisten einen wesentlichen Beitrag für unsere Gesellschaft und das, was Sie tun, macht einen großen Unterschied: Sie mischen mit. Danke für Ihr großes Engagement in den vergangenen 72 Stunden und in Zukunft.“

Bei 250 Projekten mitgemischt

Unter dem Jubiläumsmotto „Wir mischen mit“ setzten sich die Teilnehmenden in rund 250 Projekten in ganz Österreich für einen sozialen Zweck ein. Die Jugendlichen packten dort an, wo ihre Unterstützung gerade am meisten gebraucht wird. Sie „mischten mit“ in Generationen- oder Nachbarschaftsprojekten, in Alten- und in Pflegeheimen und auch in Ordensgemeinschaften.

Aktionen mit und bei Ordensgemeinschaften 

Aktionen und Fotos werden laufend ergänzt

Wiener Gesprächsinsel: Give it! (W)

Jugendlichen befüllten rund 3.000 Werbesackerl der Gesprächsinsel und verteilten sie in der ganzen Stadt. Sie halfen damit, die soziale Einrichtung der Gesprächsinsel bekannt zu machen. (c) Gesprächsinsel

Jugendlichen befüllten rund 3.000 Werbesackerl der Gesprächsinsel und verteilten sie in der ganzen Stadt. Sie halfen damit, die soziale Einrichtung der Gesprächsinsel bekannt zu machen. (c) Gesprächsinsel

Stift Seitenstetten (NÖ): Klasse im Grünen

Im Garten des Stiftes Seitenstetten gestalteten die Jugendlichen in Zusammenarbeit mit den GärtnerInnen des Stiftes ein Klassenzimmer, das für Unterrichtsstunden im Freien verwendet werden kann. (c) Kath. Jugend Diözese St. Pölten

Im Garten des Stiftes Seitenstetten gestalteten die Jugendlichen in Zusammenarbeit mit den GärtnerInnen des Stiftes ein Klassenzimmer, das für Unterrichtsstunden im Freien verwendet werden kann. (c) Kath. Jugend Diözese St. Pölten

Stift St. Lambrecht (Stmk)

15 SchülerInnen des Bischöflichen Gymnasiums Graz haben im Stift St. Lambrecht das Feuerelement im Stiftsgarten Domenico wieder sichtbar gemacht, das Café Paul sowie das Gewächshaus ausgemalt und gemeinsam mit Forstarbeiter Albert die Bäume gleichgeschnitten und Äste entfernt. (c) KJ Steiermark

15 SchülerInnen des Bischöflichen Gymnasiums Graz haben im Stift St. Lambrecht das Feuerelement im Stiftsgarten Domenico wieder sichtbar gemacht, das Café Paul sowie das Gewächshaus ausgemalt und gemeinsam mit Forstarbeiter Albert die Bäume gleichgeschnitten und Äste entfernt. (c) KJ Steiermark

Barmherzige Schwestern vom Hl. Vinzenz von Paul (Stmk.)

Jugendliche halfen den Ordensfrauen im Umgang mit PC und Handy. PC-Mini-Kurs sowie Handy-Mini-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene wurden durchgeführt. (c) Stefanie Schrei

Jugendliche halfen den Ordensfrauen im Umgang mit PC und Handy. PC-Mini-Kurs sowie Handy-Mini-Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene wurden durchgeführt. (c) Stefanie Schrei

Ö3 berichtete live aus Graz, wo Jugendlichen den Schwestern im Umgang mit PC und Handy halfen.

In einem zweiten Projekt wurde ein Raum für eine spätere Archivnutzung ausgeräumt und gestrichen. (c) Stefanie Schrei

In einem zweiten Projekt wurde ein Raum für eine spätere Archivnutzung ausgeräumt und gestrichen. (c) Stefanie Schrei

 

Haus der Stille (Stmk): Garten der Stille

 

Im Haus der Stille kümmerten sich rund 15 Jugendliche um den 11.500m2 großen „Garten der Stille“. Neben der Ernte der Bohnen wird auch der Zaun, der den Nutzgarten umgibt, erneuert. Ein Jakobsbrunnen wird unter einer Böschung errichtet und auf dem Dach eines von der Gruppe neu errichteten Bienenhotels soll noch ein Hochbeet drauf. (c) KJ SteiermarkIm Haus der Stille kümmerten sich rund 15 Jugendliche um den 11.500m2 großen „Garten der Stille“. Neben der Ernte der Bohnen wird auch der Zaun, der den Nutzgarten umgibt, erneuert. Ein Jakobsbrunnen wird unter einer Böschung errichtet und auf dem Dach eines von der Gruppe neu errichteten Bienenhotels soll noch ein Hochbeet drauf. (c) KJ Steiermark

Kapuzinerkloster Wiener Neustadt (NÖ) „Gib alten Dingen neuen Glanz

Die Jugendlichen haben die Holzteile eines öffentlich zugänglichen Kinderspielplatzes im Klostergarten geschliffen und neu gestrichen. So wird der Spielplatz weiterhin vielen Familien Freude bereiten.

Die Jugendlichen haben die Holzteile eines öffentlich zugänglichen Kinderspielplatzes im Klostergarten geschliffen und neu gestrichen. So wird der Spielplatz weiterhin vielen Familien Freude bereiten. (c) KJ Wien

Pfarre Pitten (NÖ): Neuer Platz vor der Bergkirche

Die Pfarre ist dem Augustiner Chorherrenstift Reichersberg inkorporiert. Gemeinsam mit Jugendlichen wurde der Platz vor der Bergkirche Pitten neu gestaltet und gepflastert.

Die Pfarre ist dem Augustiner Chorherrenstift Reichersberg inkorporiert. Gemeinsam mit Jugendlichen wurde der Platz vor der Bergkirche Pitten neu gestaltet und gepflastert. (c) KJ Wien

Piaristenkloster (W) Kochtöpfe der Welt

Weihbischof Stephan Turnovszky besuchte am Freitag im Rahmen der österreichweiten Jugendsozialaktion "72 Stunden ohne Kompromiss" das Projekt "Kochtöpfe der Welt" im Piaristenkloster. (c) Daniel Furxer

Weihbischof Stephan Turnovszky besuchte am Freitag im Rahmen der österreichweiten Jugendsozialaktion "72 Stunden ohne Kompromiss" das Projekt "Kochtöpfe der Welt" im Piaristenkloster. (c) Daniel Furxer

Auf den Spuren der Piaristen - Erstellung eines Guides

Mit Handykamera und scharfem Blick erforschten Jugendliche die Piaristenkirche Maria Treu und erstellten (ev. in mehreren Sprachen) einen Flyer für andere Kinder und Jugendliche. (c) Daniel Furxer

Mit Handykamera und scharfem Blick erforschten Jugendliche die Piaristenkirche Maria Treu und erstellten (ev. in mehreren Sprachen) einen Flyer für andere Kinder und Jugendliche. (c) Daniel Furxer


Weiterlesen:

„72 Stunden ohne Kompromiss“ – Österreichs Jugend mischt mit!

72h geballte Power und Kreativität tausender Jugendliche

Ordensgemeinschaften Österreich unterstützen „72 Stunden ohne Kompromiss“

[renate magerl]

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.