P. Gottfried M. Wolff zum Generalprior des Servitenordens gewählt

P  Gottfried M  Wolff 120Am Samstag 21. September 2013 wurde der Provinzial der Tiroler Servitenprovinz, Mag. P. Gottfried M. Wolff, zum Generalprior des Servitenordens gewählt.

 

Die Wahl erfolgte im Rahmen des 213. Generalkapitels vom 13. September bis 2. Oktober 2013 am Wallfahrtsort der Schmerzhaften Mutter von Maria Weißenstein in Südtirol. P. Gottfried M. Wolff wurde am 2. April 1958 in Bayreuth als Sohn des Herbert und der Anna Grassmann geboren. Am 4. Juni 1981 legte er seine erste zeitliche, am 22. Juli 1984 die feierliche Profess ab. Er hat in Innsbruck Theologie studiert. Vor 25 Jahren, am 25. Juni 1988 wurde er in Regensburg zum Priester geweiht. Von 1997 - 2000 war P. Gottfried M. Vikar des Deutschen Vikariats der Serviten, von 2000 - 2006 Delegat der Deutschen Delegation. Seit 2006 war er Provinzial der Tiroler Servitenprovinz und zugleich bis 2009 in der Innsbrucker Servitenkirche als Seelsorger tätig. Ab 2009 war er in der von den Serviten betreuten Gemeinde St. Mariä Himmelfahrt in Gelsenkirchen-Buer als Seelsorger im Einsatz.
P  Gottfried M  Wolff

Serviten in Österreich

[fk]