Klosterkirche in Amstetten nach Brandstiftung wiedereröffnet

Amstetten JR8A9232 Katrin Bruder TEASER 2013 10 14Die Klosterkirche der Franziskanerinnen Amstetten ist nach Brandstiftung und zehnmonatiger Renovierung wieder eröffnet worden.

Erstmals nach dem Brand Ende 2012 haben die Franziskanerinnern Amstetten am 13. Oktober 2013 wieder in ihrer Klosterkirche Festgottesdienst gefeiert. Aufgrund der vielen Mitfeiernden wurde der Gottesdienst auch in die benachbarte Stephanskirche übertragen, die ebenso wie die Herz-Jesu-Kirche am 23. Dezember 2012 Opfer einer Brandstiftung geworden war. Der Provinzial der Franziskaner in Österreich, Pater Oliver Ruggenthaler, war Hauptzelebrant der Festmesse.

Kirchliche Sprache für viele unverständlich

Ein brennendes Gotteshaus - ob Kirche, Synagoge oder Moschee - treffe die Menschen tief, betonte Provinzial P. Ruggenthaler. Die auf Frieden und Heil aufgebaute franziskanische Identität treffe es doppelt schwer. Ordensgründer Franz von Assisi habe jedoch gezeigt, wie man "mit dem Wolf in uns und um uns herum" umgehe, auf andere ohne Scheu zugehe und "Jetzt erst recht" sage. Dazu müsse die Kirche aber auch die Sprache der Menschen sprechen, denn die kirchliche verstünden viele nicht mehr.

2013 10 15 Amstetten DSC02849

Auf Wölfe zugehen

Franziskanisch sei es weiters, auf die überall schlummernden Nöte zu achten und Menschen dabei zu helfen, Sinn zu erfahren. Besonders seien Antworten auf das Gleichgültigkeits-Gefühl vieler Jugendlichen nötig, die "ins Leere starren und nichts heranlassen". Aus der Mitte der kirchlichen Gemeinschaft gelte es hinaus- und auf die Menschen hinzugehen, auch wenn "vielfache Wölfe" lauern würden.

Gemeinsamer Wiederaufbau schweißt zusammen

Das Freudenfest helfe den Schwestern, "den Schrecken der letzten Wochen und Monate hinauszutragen", erklärte der Provinzial. Generaloberin Franziska Bruckner dankte bei diesem Anlass den vielen Unterstützern und der Bevölkerung. Die Ordensgemeinschaft sei überrascht gewesen von dem Zuspruch und der umfangreichen Hilfe, auch seitens der ehemaligen Schüler und sogar aus Deutschland und der Schweiz. Durch die erfahrene Solidarität sei sogar ein "Freundeskreis" entstanden, so Sr. Bruckner.

Ein Video von der Wiedereröffnung der Amstettner Klosterkirche gibt es im Archiv von M4TV.

Amstetten JR8A9232 Katrin Bruder WEB 2013 10 14

Quelle Text: kathpress
Quelle Fotos: Katrin Bruder, Franziskanerinnen Amstetten

[ms]