Generaloberin Sr. Maria Hildegard Raffl verstorben

2014 09 01 SrHildegard Raffl verstorbenSr. Maria Hildegard Raffl CSSE, Generaloberin der Schwestern von der Heiligsten Eucharistie, verstarb am 2. Jänner 2014 im 69. Lebensjahr und im 50. Jahr ihrer Profess.

Sr. Hildegard wurde am 16. August 1944 im Passeier geboren und ist am 02. Februar 1963 in die Gemeinschaft der Eucharistie-Schwestern in Salzburg eingetreten. Ihre tiefe Verbundenheit mit Gott gab ihr Kraft für und mit den Menschen den Weg des Glaubens zu gehen. „Wir haben Liebe zu geben, weil Gott uns zuerst geliebt hat“ waren ihr immer wieder Anspruch und Ansporn.

Geprägt durch ihre Familie war Sr. Hildegard in ihrem Tun schlicht und einfach, aber umso größer war und ist die Wirkung. Beheimatung und Rückhalt gab ihr die Klostergemeinschaft. Ausgleich fand sie bei vielen Bergwanderungen und Wallfahrten.

Der Begräbnisgottesdienst wurde am 8. Jänner in der Pfarrkirche St. Erentrudis Salzburg-Herrnau gefeiert.

Quelle Foto: Rupertus Blatt

[rs]