Ordensschule-Lehrer bei der Berlinale 2014

2014 01 31 Kurt HaspelDer Verband der Deutschen Filmproduzenten lud den oberösterreichischen Medienfachmann Professor Kurt Haspel zur heurigen Berlinale ein. Haspel ist Lehrer der HLK Freistadt, die vom Verein Schulverbund SSND Österreich / Schulschwestern Notre Dame geführt wird.

Kurt Haspel zählt seit den 1990er Jahren zu den führenden Köpfen des österreichischen Kinos. Seinen ersten Kurzfilm drehte er bereits mit 23 Jahren - und war damit einer der jüngsten Filmregisseure im deutschsprachigen Raum. 1995 drehte er sein vielbeachtetes Spielfilmdebüt "Michelle", mit dem er Österreich beim international renommierten Max-Ophüls Preis in Deutschland vertrat. Seither wirkte Kurt Haspel bei rund 200 Werbe- und Industriefilmen als Regisseur mit.

Kurt Haspel lebt heute privat in Oberösterreich. Er ist als anerkannte Medienfachmann tätig und hält Vorlesungen u.a. auf der Päd. Privatuniversität der Stadt Linz.

Verbunden mit der HLK Freistadt

"Ganz fest verbunden bin ich natürlich auch mit dem oberösterreichischen Freistadt.", sagte der Medienfachmann Haspel in einem Interview mit den OÖ Nachrichten. "Dort begann ich 2001 auf Initiative von Dr. Josef Abfalter, [der dort Schuldirektor ist,] junge Designer und Designerinnen an der 'HLK für Mediendesign' auszubilden. Eine Herausforderung der ich bis heute treu geblieben bin. Mann muss brennen für das was man macht; und solange das Feuer noch brennt, werde ich weitermachen!"

Die HLK Freistadt - das ist die Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe - Ausbildungszweig Kommunikations- und Mediendesign, auf der Haspel von 2001 bis 2009 unterrichtete. Schulerhalter dieser Bildungseinrichtung ist der Verein Schulverbund SSND Österreich / Schulschwestern Notre Dame.

Schulverbund SSND

Um Anfang des 19. Jahrhunderts der armen Landbevölkerung, vor allem der weiblichen Jugend, die Möglichkeit zu bieten, elementare schulische Erziehung zu erhalten, gründete Theresia von Jesu Gerhardinger 1833 die Kongregation der Armen Schulschwestern von Unserer Lieben Frau (School Sisters of Notre Dame = SSND). Aus dem bescheidenen Anfang in Bayern entstand eine weltweite Gemeinschaft.Um diesem Bildungsauftrag heute zu entsprechen und den Fortbestand der österreichischen SSND-Bildungseinrichtungen in der Spiritualität der seligen Mutter Theresia sicherzustellen, wurde 2005 der „Schulverbund SSND Österreich“ gegründet.

Fotokredit: Chris UNGER/ÖO Nachrichten

[rs]