Quo vadis? Zu den Veranstaltungen im April

quo vadis logoDer beginnende Frühling und das kommende Osterfest prägen auch die Gestaltung des Monatsprogramms im "Quo vadis?". Das kommende Osterfest macht deutlich, dass der Glaube an die Auferstehung, wesentlich durch die Begegnung mit dem Auferstandenen geweckt wurde. „Quo vadis?“ will als Platz der Begegnung und Berufung ein Ort sein, an dem diese Freude der Auferstehung spürbar wird.
Das Team des „Quo vadis?“ heißt Gäste bei ihren Veranstaltungen herzlich willkommen.

Mi. 2. April, 10.00 Uhr bis Fr. 4. April, 16.00 Uhr
Klostermarkt - Verkaufsausstellung mit „cellarium“
Buch, Kunst, Medien, Geschenke … Geistliches und Geistiges, Köstliches aus der Klosterküche – auch Seltenes und Unbekanntes.
Einkaufen, Begegnung, Kaffee!
In Kooperation mit cellarium.at
 
Mi., 2. April, 19.00 Uhr
Zeit mit Gott: „Das Vater unser“
Die Freundschaft mit Jesus lebt aus dem Gebet.
Eine Einladung im "Jahr des Betens" zu einer Zeit mit Gott: Stille, Impulse, Austausch und Gebet. Dieser Abend rückt das „Vater unser“ in den Mittelpunkt.
Mit P. Stefan Weig OSFS
 
Di., 8. April, 17.30 – 19.00 Uhr
„sozialwort 10+“. Relektüre
Auseinandersetzung mit und Evaluation der Inhalte des Ökumenischen Sozialwortes im Hinblick auf aktuelle Herausforderungen und die Frage der Gestaltung des notwendigen gesellschaftlichen Wandels.
Ganz besonders laden wir Ordensleute ein, sich aus ihrer Perspektive mit den Fragen auseinanderzusetzen!
Mit MMag. Peter Bohynik
 
Mi., 16. April, 17.30 – 17.50 Uhr
after work prayer
Einstimmung auf die Ostertage
Den Arbeitsalltag ausklingen lassen, in die Stille eintauchen, der Ruhe Raum geben, um auf Gott und sich selbst zu hören.
Anschließend Zeit zu Begegnung und Austausch.

Mi. 23. April, 19.00-20.00 Uhr
„Worauf hoffen wir?“
Gesprächsabend mit biblischen Impulsen.
Dieser Gesprächsabend widmet sich dem Thema der Hoffnung und seiner Kraft in unserem Leben. Dabei spielt das Thema der Auferstehung eine wichtige Rolle.
Dieses Angebot richtet sich an alle, die ins Gespräch kommen wollen und auf der Suche nach neuen Antworten sind.
Mit MMag. Peter Bohynik

Do., 24. April, 19.00 Uhr
Osterkonzert
mit Texten zur Auferstehung.
Studierende des Aufbaustudiums Alte Musik und Kammermusik des Diözesankonservatoriums in Bratislava begleiten durch diesen Abend mit Werken zur Osterzeit – Cembalo, Flöte, Gesang.
Mit Marcela Lechtová

Di., 29. April, 19.00 Uhr
anybody out there?
Eine etwas andere Bibelstunde: Streifzug durch die Bibel und Musik von Pink Floyd
Wir spannen einen Bogen vom Anfang der Schöpfung bis zu den letzten Versen der Offenbarung, von der Geist-Erfahrung des Elija bis zum Pfingstereignis.
Wir hören vom Abstieg Jesu ins Totenreich und von seiner Auferstehung. Immer geht es um Begegnungen Gottes mit uns Menschen. Eine Zeit des Hörens. Eine Stunde des Ausspannens. Eine Zeit des Gespräches, was die biblischen Texte mir heute sagen.
Mit Heinz Weinrad aus der Pfarre St. Johann Nepomuk

 

REGELMÄSSIGE VERANSTALTUNGEN

“Atempause“, eine Viertelstunde zu sich & zu Gott kommen inmitten des Tages: Mo-Fr um 12 Uhr in unserem „Raum der Stille“.

Listen to the Silence, Einübung ins stille Atemgebet jeden am Donnerstag um 19.30 Uhr, findet wieder nach Ostern ab 24. April statt.

Sofern nicht anders vermerkt, sind die Veranstaltungen für Interessierte aller Altersstufen. Keine Anmeldung notwendig, ohne Eintrittskosten.

 

UNSERE EMPFEHLUNGEN

Angebote der Berufungspastoral der Erzdiözese Wien finden Sie auf der Website www.berufungen.at.

 

Neue Öffnungszeiten
Wir haben Mo-Do länger offen für Sie:
Mo - Do: 10.00 - 18.00 Uhr
Fr: 10.00 - 16.00 Uhr

Das Quo Vadis ist ein Gemeinschaftsprojekt der Ordensgemeinschaften und des Canisiuswerks am Wiener Stephansplatz. Es soll ein Raum sein, in dem Fragen nach dem eigenen Ich, nach dem persönlichen Lebensweg und nach dem Glaubensweg, aber auch nach der eigenen Berufung ihren Platz haben.

[rs]