Barmherzige Schwestern vom heiligen Keuz wählten internationales Leitungsteam

Sr. Brizar 120Das Generalkapitel der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz hat am 31. Juli 2014 im Mutterhaus in Ingenbohl die neue Generalleitung gewählt. Als Generaloberin wurde Sr. Marija Brizar von Gmići-Prozor in Bosnien-Herzegowina, Provinz Kroatien, für eine zweite Amtszeit wiedergewählt. Dr. Martin Kopp, Generalvikar der Diözese Chur, hatte den Vorsitz der Wahl.

Sr. Marija Brizar wird während ihrer zweiten Amtszeit von sechs Jahren zusammen mit einem internationalen Leitungsteam die Hauptverantwortung für die weltweite Kongregation tragen. Dieses Team setzt sich zusammen aus den bisherigen Generalrätinnen: Sr. Verena Maria Oberhauser, Provinz Europa Mitte, Sr. Elsit Ampattu, Provinz Indien Nord-Ost, Sr. Anna Affolter, Mutterprovinz Schweiz, Sr. Lucila Zovak, Provinz Kroatien und den neu gewählten Rätinnen Sr. Dorothee Halbach, Provinz Baden-Württemberg und Sr. Sheeja Kolacheril, Provinz Indien Süd. Sr. Verena Maria Oberhauser wurde zur Generalassistentin gewählt.

Barmherzige Schwestern 450

Bild von links nach rechts: Sr. Lucila Zovak – Provinz Kroatien, Sr. Sheeja Kolacheril  - Provinz Indien-Süd, Sr. Dorothee Halbach – Provinz Baden Würtemberg, Sr. Marija Brizar – Generaloberin, Provinz Kroatien, Sr. Verena Maria Oberhauser – Generalassistentin, Provinz Europa Mitte, Sr. Elsit Ampattu – Provinz Indien Nord-Ost, Sr. Anna Affolter – Mutterprovinz Schweiz

Das Institut der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz mit dem Mutterhaus in Brunnen-Ingenbohl SZ zählt heute weltweit 3.368 Schwestern, wovon 501 Schwestern in der Schweiz leben.

BIld- und Textquelle: Barmherzige Schwestern vom heiligen Kreuz Ingenbohl

[hw]