Junge Ordensleute vernetzen sich

2015 06 08 junge ordensleute 12024 junge Ordensfrauen und -männer aus zehn verschiedenen Gemeinschaften folgten am 7. Juni 2015 der Einladung zu einem gemeinsamen Nachmittag. Gastgeber dieses Treffens waren die Salesianer Don Boscos. Die Gruppe pilgerte vom Salesianum durch den Prater zur Wallfahrtskirche Maria Grün. Auf dem Weg lernten sie sich gegenseitig besser kennen, in der Kirche brachten sie in einer Andacht Dank und Bitten zu Gott.

Zurück im Salesianum stärkten sich die jungen Ordensleute bei einer Jause. „Solche Momente stärken mich auf meinem Berufungsweg“, erzählte eine der Teilnehmerinnen. Ein Ordensmann wünschte sich ein gemeinsames Projekt der Neuevangelisierung. In einem waren sich alle Anwesenden einig: Begegnungsnachmittage wie diesen soll es regelmäßig geben.

2015 06 08 junge ordensleute 4501

24 junge Ordensleute aus zehn Gemeinschaften kamen zum "Junge-Ordens-Leute-Treffen" (c) P. Peter Rinderer

Papst Franziskus rief in seinem Brief zum „Jahr des Ordens“ zu Miteinander, Unterstützung und Einheit unter den Ordensgemeinschaften auf. Davon inspiriert organisierten die Benediktinerin Sr. Nathanaela Gmoser, der Augustiner-Chorherr Stephanus Rützler und der Salesianer Peter Rinderer das „Junge-Ordens-Leute-Treffen“. Halbjährlich sollen diese Begegnungsnachmittage stattfinden und das Miteinander unter jungen Ordenschristen fördern.

2015 06 08 junge ordensleute 4502

Fußwallfahrt durch den Prater nach Maria Grün (c) P. Peter Rinderer

[rs]