Gehen, staunen und das Leben spüren

"Ich habe erfahren, dass das Gehen eine ganz große Erfahrung von Freiheit ist“, schreibt der Gymnasialdirektor Ferdinand Karer, Mitglied des Ordens der Oblaten des hl. Franz von Sales. Er nimmt sich eine Auszeit aus dem Alltag und pilgert 1500 km weit zu Fuß von sich zuhause in Dachsberg in OÖ über Innsbruck, Padua und Assisi nach Rom. Das Gehen öffnet ihm den Blick für das Eigentliche und schenkt die Gewissheit, dass das Leben etwas Besonderes ist. #Aufbruch bewegt

20190305 Karer 1 700

Sein Pilgertagebuch versteht P. Karer als Einladung, „meinen Weg nach Rom mitzugehen. Es ist eine innere Pilgerschaft, eigentlich ist es ein Weg in mein Inneres, ein Weg zurück in meine Kindheit, vielleicht ein Weg zu Gott – ich ringe mit diesem Begriff. Oder öffnet das Pilgern die Seele, so dass Gott zu mir gehen kann? Pilgern hat auf alle Fälle mit Offenheit zu tun, einer Offenheit einem größeren Du und etwas ganz anderem gegenüber.“ Karers Reflexionen unterwegs führen ihn zu Demut und Dankbarkeit im Blick auf sein Leben und die Schönheit der Natur - und zum Wunsch nach noch mehr Aufrichtigkeit und Barmherzigkeit im Umgang mit anderen.

20190305 Karer 700

Die Begegnung und Audienz mit Papst Franziskus, den Pater Karer wegen seiner Ehrlichkeit, Einfachheit und vor allem wegen seines Humors sehr schätzt, stehen am Ende und sind Höhepunkt seines zweimonatigen Pilgerweges.

Fotos: Tyrolia-Verlag

Buchpräsentationen:
Dachsberg, Freitag, 15. März 2019, 19.30 Uhr; Gymnasium Dachsberg, Kapelle  
Linz: Dienstag, 26. März 2019, 19.00 Uhr; Ursulinenhof, Landstraße 31  

Buchtipp:

3750 9 Karer Gehen und staunen 200

 Ferdinand Karer, Gehen und staunen. Mein Pilgerweg nach Rom.Tyrolia Verlag 2019

 Screenshot Video 700

Videotipp: Die Kraft kommt im Gehen. Ein Gespräch zwischen Christine Dittelbacher, Pilgerbeauftragte der Diözese Linz, und Ferdinand Kaineder, seines Zeichens Berggeher, Weitgeher und Stadtpilger. (c) magdalena schauer

Das Gespräch der beiden ist nachzulesen in den ON Ordensnachrichten.

[hw]