International, historisch und hochkarätig: Wilheringer Orgelherbst 2019

Schon seit 2001 besteht die erfolgreiche Konzertreihe «Wilheringer Orgelherbst», die mit wenigen Unterbrechungen jährlich die beiden historischen Orgeln der Stiftskirche in Wilhering in Szene setzt. Auch heuer lädt das Zisterzienserstift nach der abgeschlossenen Restaurierung der beiden historischen Orgeln wieder zu einer international ausgerichteten Veranstaltungsreihe. Außerdem wird eine Orgelexkursion mit konkretem Anmeldetermin angeboten.

 

Stiftsorgel Wilhering

Außergewöhnliche Orgelkonzerte mit freiem Eintritt auch heuer wieder in Stift Wilhering

Druckfähiges Foto zum Download

Das Eröffnungskonzert spielt der Münchner Domorganist Msgr. Hans Leitner. Die weiteren Konzerte werden von den beiden Stiftsorganisten Marco Paolacci (Zwettl) und Ikarus Kaiser (Wilhering) bestritten.

Rahmenprogramm rund um die Konzerte

Das Programm wird durch eine allgemein zugängliche Orgel-Exkursion in die Pfarrkirche St. Veit im Mühlkreis sowie in das tschechische Zisterzienserstift Vyšší Brod (Hohenfurth) ergänzt, die dem Schaffen des oberösterreichischen Orgelbauers Leopold Breinbauer und seines Schülers Josef Panhuber gewidmet ist. Die Hauptorgel der Stiftskirche Wilhering aus dem Jahr 1884 ist das erste große Orgelwerk Breinbauers. Die barocke Chororgel von Nikolaus Rummel stammt aus dem Jahr 1746. Beide Instrumente wurden in den Jahren 2016-2018 durch die  renommierte Orgelbaufirma Kuhn AG (CH-Männedorf) eingehend restauriert.

Link zur offiziellen Einladung und genauen Terminen

Freier Eintritt zu den Orgelkonzerten!

Anmeldung zur Orgel-Exkursion bis spätestens 15.9.2019 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechperson: Stefan Ikarus Kaiser, Stiftsorganist von Wilhering, Tel 0043 7226 2311 51

 

[mschauer]