Klöster entdecken im Sommer: Das Stift Kremsmünster

Das Benediktinerstift Kremsmünster bietet dieses Sommer eine bunte Palette an Veranstaltungen. "Familientouren" garantieren Spaß für Groß und Klein, Veranstaltungen aus dem Programm "Mehrwert Glaube" laden zu spirituellem Innehalten ein.

 Familienausflug ins stift kremsmuenster c_kerschbaumer

In den Stiftsgärten warten Wackelschafe auf mutige Reiter. (c) Kerschbaumer

Familien-Touren

Die Tourismus-Verantwortlichen des Stiftes haben ein abwechslungsreiches Angebot für die ganze Familie mit Führungen durch verschiedene Bereiche im Stift zusammengestellt. Ab Dienstag, 14. Juli 2020 geht es los. Während der ganzen Sommerferien können Familien dann von Dienstag bis Sonntag von 14:00 bis 16:00 Uhr mit eigens dafür zusammengestellten Themen-Touren wie "Wein und Fisch – komm schnell zu Tisch!" oder "Rätselspaß mit Mumie in der Sternwarte" die Vielfalt hinter den Klostermauern entdecken. 

Alle Programmpunkte sind interaktiv und laden zum Mitmachen ein. Und es ist für alle etwas dabei: Kinder, Eltern und auch Großeltern. 

Hier gehts zum Flyer "Ferienprogramm" des Stiftes Kremsmünster.

Spiel und Spaß auf Spielplätzen

Ohne Führung können BesucherInnen das weitläufige Gelände bei einem Spaziergang genießen. Die Stiftsgärten bieten auch zahlreiche Spielmöglichkeiten, wie die Wackelschafe, Willi das Wildschwein, der Robi-Wood Spielplatz oder die Murmelbahn. Übersichtspläne, um sich in der weitläufigen Klosteranlage zurechtzufinden, sind im Klosterladen kostenlos erhältlich.


Mehrwert Glaube

Bevor im Herbst wieder mehr Veranstaltungen dazu abgehalten werden, gibt es schon im Sommer die Möglichkeit bei Veranstaltungen den Mehrwert des Glaubens im eigenen Leben zu vertiefen. Das Herbstprogramm von "Mehrwert Glaube" finden Sie hier.

Einkehrtag mit P. Bernhard am 25. Juli

mehrwert glaube

Seit Anfang des Jahres ist P. Bernhard als Rektor der Benediktineruniversität Sant‘Anselmo in Rom. Wie ich schon damals geschrieben habe, wird er weiterhin mit Mehrwert Glaube verbunden bleiben. Im Haus Subiaco hält er einen Einkehrtag zum Thema „Neubeginn – Impulse zum geistlichen Leben“: Samstag, 25. Juli, 9 bis 16 Uhr

Weitere Informationen: siehe FlyerAnmeldung unter 0677/63423116

Führung mit P. Arno durch die Sonderausstellung am 7. August

„50 Jahre Mission in Brasilien – 1970-2020“

Diese Ausstellung würdigt die Aufbauarbeit der Schwestern von Steinerkirchen und der Patres von Kremsmünster in der Diözese Barreiras und ist im Kaisersaalfoyer und im Vorraum der Michaelskapelle zu sehen. P. Arno Jungreithmair, der von 1983 bis 1990 auf Missionseinsatz in Brasilien war, hat zusammen mit Diözesanpriester Christian Mayr (Linz) diese Ausstellung konzipiert.

 [elisabeth mayr]