Jahrestagung 2013 der Frauenorden

2013 03 05 1 Herbsttagung 2012 IMG 9305 Katrin Bruder TEASERAlle Höheren Oberinnen Österreichs sind zur Jahrestagung eingeladen, die morgen, 6. März 2013, in Vöcklabruck beginnt. Außerdem werden die Präsidiumssitzung und die Generalversammlung der Frauenorden abgehalten.

Jedes Jahr im Frühling ruft die Vereinigung der Frauenorden Österreichs (VFOE) die Verantwortlichen der einzelnen Frauenorden zur Jahrestagung und zur Generalversammlung zusammen. 100 Ordensfrauen in Leitungsfunktion (vor allem General- oder Provinzoberinnen) nehmen heuer teil. Thema der Jahrestagung ist die „Ordensleitung in Zeiten des Wandels – für Zukunft“. Eine Expertin und zwei Experten werden zum Thema referieren: Prof. Dr. Myriam Wijlens, Professorin für Kirchenrecht an der Universität Erfurt, der Jesuit P. Dr. Alois Riedlsperger und Dr. Ad Leys, Leiter des Büros des Verbunds der OrdensoberInnenkonferenzen in den Niederlanden. Ein wesentliches Element im Tagungsprogramm sind Erfahrungsberichte.

 

Im Vorfeld der Tagung wird die Präsidiumssitzung abgehalten. Das Präsidium steht der Vereinigung der Frauenorden Österreichs vor. Ihm gehören die VFOE-Präsidentin Provinzoberin Sr. HR Dr. Beatrix Mayrhofer und ihre Stellvertreterin Generaloberin Sr. Franziska Bruckner an, sowie die Leiterinnen der 9 thematischen Foren innerhalb der Vereinigung der Frauenorden Österreichs (z.B.  Forum Bildung & Erziehung, Forum für Sozial- und Gesundheitswesen oder Forum für Wirtschaftsfragen), die Leitungen der 8 Regionalkonferenzen (diese sind nach Diözesen aufgeteilt, nur Wien und Eisenstadt gehören zusammen) und die Generalsekretärin der VFOE, Sr. M. Cordis Feuerstein. Insgesamt kommen 19 Ordensfrauen zur Präsidiumssitzung am Mittwoch, 6.3.2013.

Die inhaltliche Jahrestagung zum Thema „Ordensleitung in Zeiten des Wandels“ beginnt Mittwochnachmittag und endet mit der Generalversammlung der Frauenorden am Samstagvormittag. Zur Generalversammlung sind alle 100 Tagungsteilnehmerinnen eingeladen, nicht alle sind jedoch stimmberechtigt. Die Wahl zur Präsidentin der Frauenorden findet nur alle drei Jahre statt, 2013 wird keine neue Präsidentin gewählt.