Trauer-Raum auf der Freyung nächste Woche geöffnet

In der Woche vor Allerheiligen laden die Gesprächsinsel, die Kontaktstelle Trauer der Caritas und das Schottenstift Menschen dazu ein, der Trauer Raum zu geben - in einem eigens dafür gestalteten Trauer-Raum in der Romanischen Kapelle auf der Freyung. 

20201023 Trauerraum Erinnerungen 700

In einem Buch kann man seine Erinnerungen an die verstorbene Person festhalten oder seine Trauer in Worte fassen. (c) Gesprächsinsel

Um Trauer zulassen zu können, braucht es Orte des Vertrauens und der Möglichkeit, ihr Ausdruck zu geben. Der Tod eines geliebten Menschen, das Zerbrechen einer Beziehung, ein schwerer, persönlicher Verlust – all das will, darf und soll Zeit und Raum finden.

In bewährter Zusammenarbeit laden daher vom 26. Oktober bis 2. November 2020 jeweils von 11.00 bis 18.00 Uhr die Gesprächsinsel, die Kontaktstelle Trauer der Caritas und das Schottenstift in den Trauer-Raum in die Romanische Kapelle auf der Freyung ein.

„Trauer kann von starken Emotionen und großer Verunsicherung geprägt sein. Wird dieser Prozess verdrängt oder nur oberflächlich verarbeitet, reißen Wunden immer wieder auf.“, weiß Sr. Hermi Dangl, Leiterin der Gesprächsinsel, aus Begegnungen mit Trauernden.

20201023 Trauerraum Kerz 1e 700

Eine Kerze für die Verstorbenen entzünden. (c) Gesprächsinsel

Das Verweilen, Nachdenken und Zeichensetzen an verschiedenen Stationen ermöglichen, sich mit Verlust und Trauer auseinanderzusetzen und eröffnen durch trostvolle Erfahrungen weitere Schritte auf dem Weg durch die Trauer.

Während der Öffnungszeiten besteht die Möglichkeit, in der Gesprächsinsel gegenüber der Romanischen Kapelle mit SeelsorgerInnen und TrauerbegleiterInnen ein Gespräch über den erlittenen Verlust zu führen.

  20201023 Trauerraum Dankbarkeit 700

In Dankbarkeit erinnern. (c) Gesprächsinsel

 

[elisabeth mayr]