ALPHA-Kurs im Herbst startet bei den Dominikanern in Wien

Pater Markus Langer von den Wiener Dominikanern lädt Interessierte und Gläubige zum ALPHA-Kurs ein. An zehn Abenden von November bis Februar gibt es die Möglichkeit, bei einem Abendessen und in lockerer Atmosphäre tiefen Fragen des Lebens nachzugehen. ACHTUNG: Kurs kann wegen Covid-19-Maßnahmen leider nicht wie geplant stattfinden. Alternativer Termin in Planung!

Alpha an Maria Rotunda PDF Herbst Winter 2020 2021 Seite 1

„Der ALPHA-Kurs ist eine wunderbare Gelegenheit, um den Glauben und die Kirche neu oder überhaupt erstmalig zu entdecken. Er bietet eine freundliche und angenehme Atmosphäre. Er setzt keine Vorkenntnisse voraus“, so Pater Markus. ALPHA-Kurse sind eine gute Chance, das Leben zu reflektieren und den Sinn hinter dem eigenen Tun zu entdecken. Auch lädt der Kurs dazu ein, konkrete Schritte im geistlichen Leben auszuprobieren.

Unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Bedingungen starten die Abende jeweils mit einem Abendessen. In interessanten Impulsen über die großen Fragen des Glaubens werden sodann grundlegende Themen behandelt. Danach besteht die Möglichkeit zu tollen Gesprächen, in denen eigene Fragen gestellt und Gedanken ausgetauscht werden können. Keiner ist gezwungen, etwas zu sagen. Andersherum gibt es aber auch nichts, was nicht gesagt werden darf.

Im Austausch mit anderen Teilnehmern, dem Team und Pater Markus kann man neue Freunde kennenlernen und in der spirituellen Atmosphäre des modernen Thomassaals bei den Dominikanern im Herzen von Wien den geistlichen Blick schärfen.

Eine unverbindliche Einstimmung in den ALPHA-Kurs bietet ein Informationsabend am Mittwoch, dem 18. November 2020 von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr im Thomassaal in der Postgasse 4, 1010 Wien. Die weiteren Termine, immer um 19.30 Uhr bis 21.45 Uhr, sind der 25.11.; 02.12.; 09.12; 16.12.; 13.01. 2021; 20.01.; 03.02.; 10.02.; 17.02. und 24.02. Am Samstag, dem 30.01. findet ein gemeinsamer ALPHA-Tag (09.00 Uhr bis 17.00 Uhr) statt. Weitere Informationen erhalten Sie unter glaubenundverstehen.net  oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.