P. Martin Mayrhofer ist Künstler und Kunstsammler

künstler martin mayrhoferDie Lange Nacht der Museen war Anlass für die Eröffnung der neuen Ausstellung des Künstlers P. Martin Mayrhofer im Stift Seitenstetten. Skulpturen und Malerei der letzten Jahre – rund 40 Werke – waren Thema der Ausstellungseröffnung.

 

Martin Mayrhofer konnte rund 150 Gäste zur Eröffnung der Ausstellung im Stift Seitenstetten begrüßen. Mayrhofer ist gleichzeitig Ausstellungsmacher und kuratiert die umfangreiche Kunstsammlung des mostviertler Stiftes.  Professor Christian Gmeiner erörterte in seiner Gastrede den Zugang zur Kunst des Künstlers. Die Ruhe der Landschaftsbilder, die "bis ins Abstrakte reichenden Skulpturen und der analytische Aufbau der Kunstwerke" standen im Zentrum der Laudatio der Studienkollegen. Abt Petrus Pilsinger betonte die Bedeutung der Kunst für das Stift. Das "Hinausdenken über tradierte Grenzen, die in der Kunst beheimatete Toleranz und Weltoffenheit sowie der persönliche Einsatz" von P. Martin Mayrhofer fanden besondere Anerkennung.

Ausstellung bis 15. November 2013

Die Ausstellung ist bis einschließlich 15. November zu sehen. Das Stift Seitenstetten startet mit dieser Ausstellung eine Serie von Präsentationen zeitgenössischer Künstler, die auch den Blick für den jüngeren Sammlungsteil schärfen soll.

Ausstellung im Stift Seitenstetten

[fk]