Über 700 TeilnehmerInnen feierten den Sonnengesang beim Kinder.Franziskus.Fest

Franziskanerinnen 120Ein großartiger Erfolg war am Samstag, 5. Oktober, das Kinder.Franziskus.Fest unter dem Motto „Ein Lied für die Sonne“ bei den Franziskanerinnen von Vöcklabruck, bestens organisiert von Sr. Johanna Pobitzer und Sr. Stefana Hörmanseder.

 

Die Generaloberin Sr. Angelika Garstenauer zeigte sich sehr erfreut über die Teilnahme von über 500 Kindern zwischen 6 und 13 Jahren, begleitet von mehr als 200 Erwachsenen. Restlos ausgebucht waren die Workshops, toll die Stimmung. Im Mutterhaus der Franziskanerinnen hielt jugendliche Begeisterung Einzug.
Der Sonnengesang des hl. Franziskus begleitete durch das Fest mit gemeinsamem Singen und Beten, Tanzen und Feiern. Mit großem Interesse wurden bei der Franziskus- und Kloster-Rallye das gesamte Mutterhaus und der Mutterhausgarten bei sechs Stationen besucht.

Kinder in der Kirche

Es war ein cooler Tag

Nach dem Mittagessen gab es über 30 Workshops, in denen auch Franz von Assisi und die hl. Klara von Assisi lebendig und erfahrbar wurden. Es wurden Perlen und Bänder in Haare geflochten, Taukreuze aus Ton gefertigt, Mosaike gelegt, CDs mit Sonnengesang bemalt, Kerzen verziert, der Sonnengesangweg im Mutterhausgarten gegangen, Natur-Mandalas gelegt, mit Sr. Klara Sonnenspiegel gebastelt und ein Bilderbuch zum Sonnengesang gestaltt. Mit großem Eifer und Begeisterung waren die Kinder bei der Sache.
Die Hortgruppe aus Salzburg gestaltete ein "Papsttuch", auf dem sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterschreiben konnten. Dies wird an Papst Franziskus als herzlicher Gruß vom Kinder.Franziskus.Fest geschickt. Im vollen Festzelt gab es von den Laudate-Kids aus Waizenkirchen die beschwingte, musikalische Darbietung des Musicals „Franziskus“.Der Kommentar vieler Kinder am Ende: Es war ein cooler Tag mit Franziskus.

Tau

Franziskanerinnen von Vöcklabruck

Fotos: marschalpr

[fk]