fax
 
 
 

ORF III sendet zu Pfingsten Ordens-Gesprächsreihe „viel mehr wesentlich weniger“

vmww 120Die Pfingst-Inspiration nimmt heuer ORF III aus der Ordenswelt. Der Themenschwerpunkt „viel mehr wesentlich weniger“ wurde von den Ordensgemeinschaften Österreich als Ouvertüre zum JAHR DER ORDEN 2015 konzipiert. Ordensleute kommen mit Persönlichkeiten aus Kultur, Wissenschaft und Politik ins Gespräch. Gemeinsam fragt man sich, was wirklich Wesentlich ist. ORF III sendet jetzt als Spezial von Pfingstsonntag, 24. Mai, bis Pfingstdienstag, 27. Mai, die komplette sechsteilige Gesprächsreihe.

Videoreihe „viel mehr wesentlich weniger“ ist jetzt komplett

2014 11 03 vmww-videos 120Der Themenschwerpunkt „viel mehr wesentlich weniger“ wurde als Ouvertüre zum JAHR DER ORDEN 2015 konzipiert. Ordensleute kamen mit Persönlichkeiten aus den Bereichen Kultur, Wissenschaft und Politik ins Gespräch. Gemeinsam machte man sich darüber Gedanken, was man persönlich an Mehr oder an Weniger braucht, und vor allem, was wirklich Wesentlich ist. Die Kamera war dabei, unauffällig, nur dokumentierend. Jetzt ist die komplette Gesprächsreihe auf Video erschienen.

Profibergsteigerin Kaltenbrunner: Ganz tief in sich hineinspüren und der Intuition folgen

2014-10-03 kaltenbrunner 120Gerlinde Kaltenbrunner hat im Rahmen des Themenschwerpunktes „viel mehr wesentlich weniger“ das Thema „Mehr die eigene Berufung leben“ mit der Ursulinen-Ordensfrau und Gymnasiumsdirektorin Sr. Anna Kurz und dem Exerzitienleiter in Irdnig Br. Rudi Leichtfried von den Kapuzinern am Wurbauerkogel in Windischgarsten erörtert. Angesprochen wurde besonders „Berufung“, „Scheitern“, „immer höher und immer mehr“ und die „Berge als Orte der Gottesnähe“.

Astrid Rössler: Nur mit Zusammenarbeit werden wir vorankommen

2014 08 22 vmww roessler 120Die Gesprächsreihe „viel mehr wesentlich weniger“ der Ordensgemeinschaften Österreich fand am 21. August 2014 in Salzburg seine Fortsetzung. Im Zoo Hellbrunn diskutierten Landeshauptmann-Stellvertreterin Dr.in Astrid Rössler, die Don Bosco-Schwester Elisabeth Siegl und Abt Johannes Perkmann von der Benediktinerabtei Michaelbeuern über den „Status aus dem Weniger“, über Raum für das Wesentliche und über mehr Zusammenarbeit.

Papst Franziskus: Armut höchste Form der Demut

SüdkoreaP. Bernd Hagenkord SJ begleitet Papst Franziskus auf seiner Reise in Südkorea. Vor 5.000 Ordensleuten sprach der Bischof von Rom Franziskus über Demut, Freude und Barmherzigkeit. Hier der Blog-Eintrag auf Radio Vatikan.

Rotraud Perner: Es ist unmenschlich, alles gleichzeitig machen zu wollen

2014 08 13 perner rauch eckerstorfer 120Die Gesprächsreihe „viel mehr wesentlich weniger“ der Ordensgemeinschaften Österreich fand am 11. August 2014 am Wienfluss bei Auhof ihre Fortsetzung. Prof. Dr. Rotraud Perner, Psychoanalytikerin, Juristin und evangelische Theologin, traf Pater Erhard Rauch, Generalsekretär der Superiorenkonferenz der männlichen Orden, und Pater Bernhard Eckerstorfer, (Jugend-)Seelsorger und Lehrer am Stift Kremsmünster, zum Gespräch. Gemeinsam diskutierte man darüber, warum die Menschen heute wesentlich mehr Rhythmus bräuchten.

Ordensgemeinschaften Österreich präsentieren Video-Reihe „viel mehr wesentlich weniger“

2014 07 29 Mayrhofer Rauch 120Ordensleute begegnen „weltlichen“ Personen aus den Bereichen Kultur, Wissenschaft und Politik. Gemeinsam sprechen sie über ihre persönliche Lebenserfahrung zum Thema „viel mehr wesentlich weniger“. Der Themenschwerpunkt wurde als Ouvertüre zum JAHR DER ORDEN 2015 konzipiert. Am 29. Juli präsentierten die Ordensgemeinschaften Österreich die ersten drei Dialoge aus der Videoreihe „viel mehr wesentlich weniger“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok