fax
 
 
 

400 Jahre Barmherzige Brüder in Wien

2014 01 07 400 jahre Barm Bru wien1Das Krankenhaus und der Konvent der Barmherzigen Brüder Wien feiern 2014 das 400-Jahr-Jubiläum. 1614 gründeten "die Brüder" ihr Spital in der Leopoldsstadt. Seither kümmert sich der Orden um erkrankte Menschen, unabhängig von ihrem Alter, ihrer Herkunft und ihrem sozialen Status. Und ist auch für Unversicherte und mittellose Kranke oft die letzte Anlaufstelle.

Mit Maria und Josef gehen

2013 12 19 SrBeatrixundAbtChristian KatrinBruder TEASERDie Ordensgemeinschaften Österreich wünschen allen eine erfüllte Zeit.

Jubiläen 2014 in den Ordensgemeinschaften

2013 12 18 JubiläenJubiläen sind nicht nur historisch interessant, sondern Meilensteine auf dem Weg in die Zukunft. Die wichtigsten Jubiläen der Ordensgemeinschaften im Überblick.

Sr. Melanie Wolfers im Brigitte-Magazin

2013 12 11 melanie wolfers brigitte innen TEASERVerzeihen kann befreien. Das verstehen nicht nur religiöse Profis und Kircheninsider. Sr. Melanie Wolfers jüngstes Buch „Die Kraft des Vergebens: Wie wir Kränkungen überwinden und neu lebendig werden“ ist Anlass für eine Titel-Story im Magazin „Brigitte – Woman“.

Grazer Ordensspitäler stärken ihre Zusammenarbeit mit dem Land

2013 12 11 grazer ordensspitaeler TEASEREine Rahmenvereinbarung soll die jahrhundertelange Arbeit der Ordenshäuser in der Grazer Krankenversorgung sichern.

Das Hartmannspital wächst

2013 12 09 Hartmannspital OBS 20131202 OBS0009 TEASERIm Rahmen des Masterplans wird das Hartmannspital ab Dezember 2013 in drei Phasen bei laufendem Betrieb saniert, umgebaut und erweitert.

Gerhard Pöttler ist neuer Geschäftsführer des Deutsch-Ordens-Krankenhauses Friesach

2013 12 07 Friesach TEASERAm 2. Dezember 2013 übernahm Gerhard Pöttler (38) die Agenden des scheidenden Geschäftsführers Wolfgang Müller, der auf eigenen Wunsch das Deutsch-Ordens-Krankenhaus verlässt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok