fax
 
 
 

Solidarität organisieren

Gemeinschaftlich leben gibt Halt und gehört zu den Grundvollzügen des Ordenslebens: einfach – gemeinsam – wach.  Der Lokführer und vida Bundesvorsitzende Roman Hebenstreit wirft in der aktuellen Ausgabe der ON Ordensnachrichten im Gespräch mit Ferdinand Kaineder einen Blick „von außen“ auf das Themenfeld „Gemeinschaft hält“. Vida vertritt nicht nur die 135.000 Mitglieder, sondern will dazu noch für die EPUs (Ein-Personen-Unternehmen) Schutz, Sicherheit und Lebensperspektiven in Solidarität organisieren. Wo sind Berührungspunkte zu den Ordensgemeinschaften und religiösen Gemeinschaften? #GemeinschaftHält

Vatikan erlässt Regelwerk für in Klausur lebende Ordensfrauen

Der Vatikan hat rechtliche Regelungen für kontemplative Frauenorden erlassen. „Cor orans –  betendes Herz“ ist die am 15. Mai 2018  vorgestellte Instruktion betitelt, die u.a. die Gründung und Auflösung von kontemplativen Frauenklöstern sowie Bedingungen für die Unterhaltssicherung und die Veräußerung von Eigentum regelt. Sie enthält Anwendungsbestimmungen zum Erlass "Vultum Dei Quaerere" von Papst Franziskus, den dieser im Juli 2016 zurückgezogen lebenden Ordensfrauen gewidmet hatte. Zu den Neuerungen gehört die Verpflichtung für jedes Kloster, einer Föderation oder einer Ordenskonferenz anzugehören.

Malteser beraten über große Ordensreform

In den Bereichen Förderung des religiösen Lebens, moderne Wirtschaftsverwaltung sowie die Rolle der Frau im Orden beraten derzeit mehrere hundert Ordensangehörige des Souveränen Malteserordens auf der ganzen Welt sowie zahlreiche Kirchenrechtsexperten der Vatikanstadt über eine umfassende Reform. Das bestätigte der neugewählte Großmeister Fra' Giacomo Dalla Torre del Tempio di Sanguinetto am 15. Mai 2018  im Gespräch mit dem Portal "Vatican News".

Junge Ordensleute vernetzen sich durch ganz Österreich

Junge Dynamik, Vielfalt und Internationalität standen in Innsbruck und Wien im Zentrum. Vordergründiges Ziel war sich gegenseitig und die Gemeinschaften untereinander besser kennenzulernen. In Innsbruck ging es zusätzlich darum, auszuloten wo und wie die jungen Ordensleute in der Gesellschaft am besten präsent sein können. In Wien filmte man die ganze Ordensrallye vom Fahrrad aus mit, das lustige Video ist hier zu sehen.

Neu gestalteter Web-Auftritt: übersichtlich, modern und mobil

Ab Montag, 14. Mai 2018, genau ab 7.00 Uhr früh, ist sie online: Die neugestaltete Homepage der Ordensgemeinschaften Österreich geht unter der bekannten Domain www.ordensgemeinschaften.at online. Der gesamte Relaunch stand unter dem Motto: Nicht neu erfinden, sondern Bewährtes verbessern und noch besser auf die User ausrichten.

Neue Video-FB-Statementserie und weitere filmische Stimmen zu #GemeinschaftHält

Das letzte Themenfeld aus der anderthalbjährigen Themenserie der Ordensgemeinschaften Österreich wurde am 8.Mai offiziell eingeläutet mit dem Pressegespräch zu #GemeinschaftHält . Nach verschiedenen Schwerpunkten wie #KulturÖffnet,#FremdesBereichert oder #VielfaltStärkt wird mit #GemeinschaftHält ein intensiver Abschluss gewählt. Eine neue Kurzvideo-Statementserie auf Facebook startete, in der abwechselnd NovizenLeiterInnen von Ordensschulen zu Wort kommen. P. Maximilian Krenn spricht im Pilotfilm zu #GemeinschaftHält über seine beiden Gemeinschaft St. Paul im Lavanttal und Stift Göttweig, und einige andere Videos werden heute hier vorgestellt.

Missionsschwestern vom Kostbaren Blut schließen drei Provinzen zur neuen Europäischen Provinz zusammen

Ein Ereignis von historischer Bedeutung fand am 6. Mai 2018 im Mutterhaus der Missionsschwestern vom Kostbaren Blut in Aarle Rixtel (Niederlande) statt. Im Beisein von Schwestern aus den Niederlanden, Österreich, Deutschland, Dänemark und Portugal wurden diese 5 Länder, die bisher drei eigenständige Provinzen bildeten, zur neuen Europäischen Provinz zusammengeschlossen und deren Leitung wurde feierlich in ihr Amt eingesetzt. Neue Provinzoberin ist Sr. Ingeborg Müller.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok