fax
 
 
 

Charity-Fotoausstellung des Medienbüros voller Spendenerfolg

Am 11.12. fand im Quo Vadis, dem Begegnungszentrum der Orden der Benefizabend zur Fotoausstellung "#einfach statt zweifach- Gesichter der Orden" statt. Eingebettet in ein musikalisches Adventprogramm wurden 20 Bilder von Magdalena Schauer in Großformaten präsentiert und zum Großteil verkauft. Der gesamte Erlös wird Sr. Hildegard Enzenhofer als Weihnachtsspende übergeben. Sie ist Leiterin des Pflegeheims Beit Emmaus für Christinnen und Musliminnen mit Beeinträchtigung nahe Jerusalem. Die Bilder hängen noch bis zum 18.12. und bis dahin kann noch gekauft und gespendet werden. Bisher brachte der Verkauf eine Summe von €3535 ein. 

Wenn Ordensleute anpacken kann Großes entstehen

Mit der Arbeit für die rumänischen Straßenkinder und als Jugendseelsorger ist der Vorarlberger Jesuit Georg Sporschill in Europa bekannt geworden. Zahlreiche Auszeichnungen hat der 73-Jährige erhalten, zuletzt konnte er in diesem Herbst ein italienisches Ehrendoktorat entgegennehmen. Der engagierte Ordensmann, der mehr als 20 Jahre in Bukarest war, widmet sich heute gemeinsam mit der deutschen Pädagogin und Theologin Ruth Zenkert armen Familien in den Romasiedlungen Siebenbürgens. Reisebericht der kathpress-Pressereise nach Rumänien.

Salesianer-Provinzial Medhin in Österreich

P. Hailemariam Medhin, Provinzial der Salesianer Don Boscos in Äthiopien ist gemeinsam mit Br. Cesare Bullo, der seit zwanzig Jahren die Projekte von Jugend eine Welt vor Ort koordiniert auf Besuch in Österreich. Große Hoffnung setzt man auf den Ministerpräsidenten Abiy Ahmed, dem der Friedensnobelpreis verliehen wurde. Denn "am wichtigsten ist der Frieden zwischen den Volksgruppen" betonte Nedhin. Dennoch sei der Weg aus der Krise in Äthiopien noch ein weiter. 

Schule der Oblatinnen in Ecuador nach Erdbeben wiederaufgebaut

Die Unidad Educativa in Rocafuerte, die von den Oblatinnen des hl. Franz von Sales geleitet wird, wurde im April 2016 durch ein schweres Erdbeben völlig zerstört. Jetzt konnte Sr. Klara Maria Falzberger, Regionaloberin für Ecuador, voller Freude mitteilen, dass die Ordensschule vollständig fertig gestellt ist.

Gelebte Solidarität am Schottengymnasium

Am 27.11.2019 veranstalteten die SchülerInnen des Schottengymnasiums Wien einen Benefiznachmittag mit unterschiedlichsten Darbietungen um den Bau einer Solaranlage für die Diözese von Ouahigouya in Burkina Faso zu finanzieren. Eine zusätzliche Versteigerung verschiedener gestifteter Objekte, eine Lotterie, Buffetverkauf und Geldspenden konnten insgesamt die erforderliche Summe aufbringen.

Missionstag: Kirche um Inkulturation bemüht

Von der Gratwanderung, wie die Vermittlung des christlichen Glaubens in eine Kultur wie jener von Papua-Neuguine gelingen kann, berichtete die Ordensfrau und Missionarin Anna Damas beim Missionstag. Die Kirche müsse zu einem einfacheren Lebensstil finden, so Sr. Damas. Das gelte aber nicht nur für Papua-Neuguinea.

Auszeichnung für Interkulturellen und Interreligiösen Dialog

Beim Intercultural Achievement Award wurde in der Kategorie Aktualität das interreligiöse Dialogzentrum John Paul II für Frauen in Bangladesch ausgezeichnet. Getragen wird das Zentrum von der Russel Berrie Foundation und der Päpstlichen Universität des Hl. Thomas, dem Angelicum. Zwei Ordensfrauen der Missionsschwestern Unserer Lieben Frau RNDM aus Bangladesch nahmen die Auszeichnung entgegen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen