fax
 
 
 

Im Kloster der Steyler Missionare wohnen Flüchtlinge

 

Flüchtlingskloster2SteylerMissionare1Anlässlich der dramatischen Flüchtlingsschicksale der Gegenwart forderte Papst Franziskus Ordensgemeinschaften auf, Klöster für Flüchtlinge zu öffnen. Die Steyler Missionare stellen in Mödling bei Wien bereits seit 1992 Flüchtlingen einen ganzen Flügel ihres Klosters zur Verfügung.

Ordensgemeinschaften unterstützen Initiative Gegen Unmenschlichkeit

2013 10 10 GegenUnmenschlichkeitDie österreichische Flüchtlingspolitik muss neu gestaltet werden. Das fordert die Initiative Gegen Unmenschlichkeit in einer Petition an die neue Bundesregierung. Die Petition kann noch bis 15. Oktober 2013 online unterzeichnet werden. Ordensgemeinschaften Österreich sind in der Initiative engagiert.

Drama vor Lampedusa: Österreichs Flüchtlingspolitik versagt

guDas Don Bosco Flüchtlingswerk ist empört über die Reaktion der österreichischen Innenministerin auf das Flüchtlingsdrama in Lampedusa, bei dem bis zu 300 Menschen, darunter zahlreiche Kinder und Jugendliche, ums Leben kamen. Breiter Aufruf www.gegen-unmenschlichkeit.at zu unterstützen.

Ägyptischer Jesuit Boulad über Religion in der Politik

2013 10 04 HenriBoulad KardinalKoenigHausIMG 0339 TEASERProminenter Theologe und Autor bei Diskussion in Wien: Ägypten braucht Zeit, um ein moderner säkularer Staat zu werden. Der Sturz Mursis war legitim.

Zu Klösterreich gehört nun auch ein deutsches Kloster

2013 10 02 Waldsassen TEASERMit der Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen ist das erste deutsche Kloster dem Verein Klösterreich beigetreten.

220 oberösterreichische Ordensleute in Tschechien

2013 10 01 Ordenstag OOE Hohenfurth TEASER 3Der Ordenstag 2013 führte 220 Ordensleute aus Oberösterreich nach Vyšší Brod, im Sinn von Begegnung, Gemeinschaft und gläubiger Verbindung über die Grenze.

 

 

Sr. Franziska Bruckner im Vorstand der deutschsprachigen franziskanisch-klarianischen Familie

Amstetten JR8A9268 Katrin Bruder TEASERDie INFAG – Interfranziskanische Arbeitsgemeinschaft – ist der Zusammenschluss der (Ordens-)Gemeinschaften der franziskanisch-klarianischen Familie im deutschen Sprachraum. Die Region Österreich vertritt Sr. Franziska Bruckner im neuen siebenköpfigen Vorstand der INFAG.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok