fax
 
 
 

Vollmondnächte in Klostergärten

Im Klösterreich kann die Faszination der Schöpfung bei attraktiven Vollmondnächten erlebt werden. Bei zahlreichen Veranstaltungen bei Vollmond können die Klostergärten in einem besonderen Moment erlebt und bei der "Langen Nacht der Klostergärten" verkostet werden. Die Gärten der Stifte Altenburg, Seitenstetten, Zwettl in Niederösterreich, der Marienschwestern vom Karmel in Oberösterreich, Stift St. Lambrecht in der Steiermark und Kloster Wernberg in Kärnten laden am 27. Juli 2018 ein. 

Sr. M. Michaela Pfeiffer-Vogl als Generaloberin der Marienschwestern vom Karmel wiedergewählt

Das 17. ordentliche Generalkapitel der Kongregation der Marienschwestern vom Karmel stellte vom 8. bis 13. Juli 2018 in zwei unmittelbar aufeinanderfolgenden Abschnitten, dem Sach- und dem Wahlkapitel, die Weichen für die nächsten sechs Jahre. Am 12. Juli 2018 erfolgte die Wahl der Leitung der Kongregation. Sr. M. Michaela Pfeiffer-Vogl vom Mutterhaus Linz wurde als Generaloberin wiedergewählt. Sr. Michaela Pfeiffer-Vogl ist auch Klösterreich-Präsidentin und Vorsitzende des Teams der Regionalkonferenz der Frauenorden der Diözese Linz.

Botschaften in und aus der Ordenswelt

Seit Jänner 2017 lag jeder Ausgabe der ON Ordensnachrichten ein Plakat bei; insgesamt waren es neun Stück. Ihre Geschichte(n): Entlang den vorhandenen Bereichen hatte das Medienbüro der Ordensgemeinschaften Österreich die Themenfelder herausgearbeitet, die die unmittelbaren Präsenz- und Tätigkeitsfelder der Orden impactstark in den Blickpunkt der Öffentlichkeit stellte. Was alles rund um diese Themenbereiche an Impulsen gesetzt wurde, kann auf www.5vor12.at nachverfolgt werden. Ein Beitrag aus der Ausgabe 4/2018 der ON Ordensnachrichten.

Stift Zwettl Teil von Projekt zum Europ. Kulturerbe-Titel

Die Stadtgemeinde Zwettl kooperiert mit dem Stift Zwettl in einem grenzüberschreitenden Projekt und befindet sich dabei in illustrer Gesellschaft. Das Kloster Morimond in Frankreich, die„Urmutter“ von Stift Zwettl, nimmt ebenso Teil wie die Klöster Bamberg und Waldsassen in Deutschland, Plasy in Tschechien sowie Stift Rein und Stift Zwettl in Österreich.Ziel des Projektes ist, die historische Kulturlandschaft der Zisterzienser zu erfassen und heutige Generationen für den großen Wert dieses kulturellen Erbes zu sensibilisieren. Die Bewerbung zum Erwerb des Europäischen Kulturerbe-Siegels läuft. Traumziel in Folge wäre der Weltkulturerbe-Titel. Mit der Abtei Waldsassen verbindet die Ordensgemeinschaften Österreich eine enge Beziehung.

Film zum 1300jährigen Jubiläumsfest des Benediktinerinnenstiftes Nonnberg

Zum Anlass des Jubiläums von 1300 Jahren und damit dem weltweit ältesten christlichen Frauenkloster mit ununterbrochener Tradition, schickte der ORF ein Filmteam nach Salzburg dass einen sehr runden Filmbeitrag erstellte, der hinter die Klostermauern blicken lässt. Sehen Sie den Beitrag hier.

Sommerangebote im Quo vadis?

Der Sommer ist spannend im Quo vadis?- dem Begegnungszentrum der Orden am Stephansplatz 6 in Wien. Geboten werden zum Beispiel eine Ausstellung über Gegenstände aus Ruinen von entweihten Kirchen im Irak, die Präsentation der Ergebnisse von SchreiberInnen des Schreibcafés aus dem vergangenen Jahr, ein Workshop über gewaltfreite Kommunikation etc. 

Klöster und Stifte als Ausflugsziele

Dass #GemeinschaftHält und Kooperationen das Leben reicher machen konnte man am vergangenen Sonntag in der Stiftskirche von St. Paul im Lavanttal erleben. Der Administrator P. Maximillian Krenn noch aus seiner Zeit in Göttweig bekannte Gesangsverein Rabenstein folgte ihm nun im Zuge eines Chorausflugs nach St. Paul nach und bereicherte dort den Gottesdienst mit musikalischen Einlagen. Gleichzeitig bestätigen die Sänger und andere Besucher wie toll das Stift in atemberaubender Lage inkl. Museum, Garten und Bibliothek sich als Ausflugsziel eignet.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok