fax
 
 
 

Neu gestalteter Web-Auftritt: übersichtlich, modern und mobil

Ab Montag, 14. Mai 2018, genau ab 7.00 Uhr früh, ist sie online: Die neugestaltete Homepage der Ordensgemeinschaften Österreich geht unter der bekannten Domain www.ordensgemeinschaften.at online. Der gesamte Relaunch stand unter dem Motto: Nicht neu erfinden, sondern Bewährtes verbessern und noch besser auf die User ausrichten.

Neue Video-FB-Statementserie und weitere filmische Stimmen zu #GemeinschaftHält

Das letzte Themenfeld aus der anderthalbjährigen Themenserie der Ordensgemeinschaften Österreich wurde am 8.Mai offiziell eingeläutet mit dem Pressegespräch zu #GemeinschaftHält . Nach verschiedenen Schwerpunkten wie #KulturÖffnet,#FremdesBereichert oder #VielfaltStärkt wird mit #GemeinschaftHält ein intensiver Abschluss gewählt. Eine neue Kurzvideo-Statementserie auf Facebook startete, in der abwechselnd NovizenLeiterInnen von Ordensschulen zu Wort kommen. P. Maximilian Krenn spricht im Pilotfilm zu #GemeinschaftHält über seine beiden Gemeinschaft St. Paul im Lavanttal und Stift Göttweig, und einige andere Videos werden heute hier vorgestellt.

Wallfahrtsbetrieb St. Georgenberg wird für ein Jahr eingestellt

Georgenberg 120Ab 13. Mai 2018 wird der Wallfahrtsbetrieb St. Georgenberg bei Fiecht im Tiroler Inntal für ein Jahr eingestellt. Der Wallfahrtsort wird umgebaut. Das Benediktinerkloster Fiecht bündelt die Kräfte und startet einen Neubeginn nach Renovierung des Wallfahrtsortes zu Ostern 2019. Der Konvent der Benediktiner zieht aus personellen und finanziellen Gründen von Vomp wieder an ihren Ursprungsort, auf den St. Georgenberg, um dort für die Pilgerinnen und Pilger stärker präsent zu sein.

Klostergärten in Österreich- bekannte und unbekannte Räume

20170928 Chiliserie Sr.IdaVorel 8 KopieBei der Entwicklung der Pflanzen- und Heilmittelkunde spielte der Klostergarten eine große Rolle. Der Anbau von Pflanzen, deren Verbreitung in Natur- und Kulturlandschaft, die Verwendung im Alltag, in der Ernährung, Medizin und Kultur wurde durch die Klostergärten maßgeblich beeinflusst. Klostergärten gehören also zu den wertvollen Räumen der Ordensgemeinschaften. In ihnen spiegelt sich die Faszination der Schöpfung wider. Hier finden Sie exemplarisch einige bekannte und ganz unbekannte Beispiele die einen Besuch ganz sicher wert sind:

Neuer Onlineauftritt der Benediktinerinnenabtei am Nonnberg

Bildschirmfoto 2018 04 25 um 11.14.44Gut strukturiert und bebildert, mit vielen Hintergrundinformationen und regelmäßigen aktuellen Hinweisen präsentieren sich ab nun die Benediktinerinnen die seit 715 in Salzburg leben auch online. Ihr Kloster ist das älteste im deutschen Sprachraum und untrennbar mit der „Skyline“ Salzburgs verschmolzen. Das sieht man schon am animierten Startbild der Homepage.

Karin Mayer wird Leiterin des Referates für die Kulturgüter der Orden

karin mayer 120 mschauerKarin Mayer wird ab 1. Oktober 2018 die Leitung des Referats für die Kulturgüter übernehmen. Die bisherige Leiterin Helga Penz wird mit Jahresende 2018 aus dem Dienst der Ordensgemeinschaften Österreich ausscheiden. Sie beginnt 2019 ein Forschungsprojekt über die Geschichte der Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Vinzenz von Paul in Wien-Gumpendorf. 

Religiöse Vielfalt ist ein Geschenk Gottes

S 14 Jaeggle„Es war ein Privileg, inmitten alltäglicher religiöser und konfessioneller Vielfalt katholisch aufzuwachsen“, sagt Univ. Prof. ret. Dr. Martin Jäggle rückblickend. Der Religionspädagoge und Präsident des Koordinierungsausschusses für christlich-jüdische Zusammenarbeit spricht sich im Heft 2/2018 der ON Ordensnachrichten vehement für die Vielfalt aus. Denn sie stärkt trotz mancher Konflikte „den gesellschaftlichen Zusammenhalt, während Einfalt das Ausgrenzen und Abgrenzen fördert“. #VielfaltStärkt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok