fax
 
 
 

Organisation und Aufbau

 

logo2017 450

Wer wir sind?

„Ordensgemeinschaften Österreich“ bezeichnet die Vereinigungen der katholischen Frauen- und Männerorden in Österreich. Konkret ist das die Vereinigung der Frauenorden Österreichs und die Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften Österreichs. Es handelt sich dabei um eine gemeinsame Interessenvertretung der Orden, nicht um eine hierarchisch übergeordnete Einheit. Es ist die „verbindende Netzwerkmarke“. Die „Ordensgemeinschaften Österreich“ kommunizieren nach innen und nach außen mit dem Ziel, die Rolle der Orden und die Inhalte, für die sie stehen, zu vermitteln. Der Begriff „Ordensgemeinschaften“ soll leichter verständlich sein als die Bezeichnungen für die formal dahinter stehenden Organisationen wie Superiorenkonferenz der Männerorden und Vereinigung der Frauenorden Österreichs. Diese bleiben rechtlich bestehen.

 

Organigramm

organigramm

Zum Vergrößern bitte draufklicken

 

Superiorenkonferenz der männlichen
Ordensgemeinschaften Österreichs
Vereinigung der Frauenorden
Vollversammlung Generalversammlung
Vorstand Präsidium
Generalsekretariat Generalsekretariat
Mitglieder - Orden Mitglieder - Orden
Diözesane Konferenzen (Vorsitz) Regionale Konferenzen (Vorsitz)
   

 

Gemeinsame Bereiche und Arbeitsgemeinschaften

Bereich Gesundheit
Leiter: Peter BOHYNIK, Freyung 6/1/2/3, 1010 Wien

       - Arbeitsgemeinschaft der Ordensspitäler Österreichs
       Leiter: Michael HEINISCH, Freyung 6/1/2/3, 1010 Wien

Bereich Medienbüro
Leiter: Ferdinand KAINEDER, Freyung 6/1/2/3, 1010 Wien

Bereich Kultur und Dokumentation
Leiterin: Helga PENZ, Freyung 6/1/2/3, 1010 Wien

       - Arbeitsgemeinschaft der Ordensarchive Österreichs
       Vorsitzender: Gerald HIRTNER, Archiv der Erzabtei St. Peter, St. Peter Bezirk 1, 5010 Salzburg

       - Arbeitsgemeinschaft der Ordensbibliotheken Österreichs
       Teamleitung

       - Beirat für Denkmalschutzfragen
       Leiterin: Karin MAYER, Freyung 6/1/2/3, 1010 Wien

       - Arbeitsgemeinschaft Kirchenpädagogik
       Leiterin: Sr. Ruth PUCHER, Kardinal König Haus, Kardinal-König-Platz 3, 1130 Wien

Bereich Bildung
Leiter: Rudolf LUFTENSTEINER, Freyung 6/1/2/3, 1010 Wien

       - Arbeitsgemeinschaft der DirektorInnen ordenseigener Schulen (ADOS)
       Leiter: Anton EDER, Stiftsgymnasium Melk, Abt Berthold Dietmayr-Straße 1, 3390 Melk

Bereich Mission und Soziales
Leiter: Peter BOHYNIK, Freyung 6/1/2/3, 1010 Wien

       - Arbeitsgemeinschaft Neue missionarische Initiativen
       Leiter: Peter BOHYNIK, Freyung 6/1/2/3, 1010 Wien

       - Arbeitsgemeinschaft Mission
       Leiter: P. Franz PILZ SVD, Gabrielerstraße 171, 2344 Maria Enzersdorf

 

Arbeitsgemeinschaft der Ordensbrüder
Leiter: Gottfried EBNER SDB, Südbahnstraße 100, 8020 Graz

Rechtsreferat
       - Kanonisches Recht
       Leiter: P. Laurentius ESCHLBÖCK, Freyung 6, 1010 Wien

       - Staatliches Recht
       Leiter: Christian KUHN, Rechtsanwalt, Elisabethstraße 22, 1010 Wien

Finanz- und Wirtschaftsreferat
Leiter: Hr. Markus RUBASCH OPream, Schlägl 1, 4160 Aigen im Mühlkreis

Referat "Klösterreich"
Präsidentin: Sr. Michaela PFEIFFER-VOGL, Friedensplatz 1, 4020 Linz

Begegnungszentrum Quo Vadis?
Leiterin: Daniela KÖDER, Stephansplatz 6, 1010 Wien

 

Vereinigung von Ordensschulen Österreichs
Geschäftsführerin: Maria HABERSACK, Freyung 6/1/2/3, 1010 Wien

Vereinigung von Katholischen Kindertagesheime
Vorsitzende: Sr. Karin KUTTNER, Freyung 6/1/2/3, 1010 Wien

 

 

Mitglieder der Superiorenkonferenz

Die Superiorenkonferenz (SK) ist ein Zusammenschluß der Höheren Oberen der männlichen Ordensgemeinschaften Österreichs und als öffentliche juristische Person von Kirche und Staat anerkannt.

Mitglieder sind die Höheren Oberen der männlichen Ordensgemeinschaften Österreichs.

Die Superiorenkonferenz versteht sich als Interessenvertretung der Höheren Ordensoberen, unter Wahrung der Eigenständigkeit einer jeden Gemeinschaft.

 

Aufgaben der Superiorenkonferenz

Die Aufgaben der Superiorenkonferenz umfassen:

  • Informations- und Erfahrungsaustausch der Ordensgemeinschaften untereinander
  • Beratung in Rechts-, Verwaltungs- und Steuerfragen
  • Organisation von Fachtagungen und Mitgliederversammlungen
  • Koordination gemeinsamer Interessen mit den Frauenorden
  • Zusammenarbeit mit der Österreichischen Bischofskonferenz in der "Gemischten Kommission"
  • Interessenvertretung der Ordensgemeinschaften im staatlich-zivilen Bereich
  • Kontakte mit dem Heiligen Stuhl und seinen zuständigen Sekretariaten sowie mit den europäischen Superiorenkonferenzen

 

 

Personen und Organe der Superiorenkonferenz

Organe der Superiorenkonferenz sind

  • die Generalversammlung
  • der Vorstand und
  • der Generalsekretär

Vorstand der Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften Österreichs

gewählt am 21. November 2016

Erster Vorsitzender:
Abt em. Christian HAIDINGER OSB, 3591 Altenburg, Abt Placidus Much-Straße 1

Zweiter Vorsitzender:
Provinzial P. Bernhard BÜRGLER SJ, 1010 Wien, Dr.-Ignaz-Seipel-Platz 1

Mitglieder:
Abt Johannes JUNG OSB, 1010 Wien, Freyung 6
Abt Reinhold DESSL OCist, 4073 Wilhering, Linzerstraße 4
Propst Gerhard RECHBERGER CRSA, 8250 Vorau, Vorau 1
Provinzial P. Petrus OBERMÜLLER SDB, 1130 Wien, St. Veit-Gasse 25
Provinzial P. Thomas BROGL OP, 1010 Wien, Postgasse 4
Provinzial P. Thomas VANEK OSFS, 1190 Wien, Ettingshausengasse 1

Inter. Generalsekretär:
Peter Bohynik, 1010 Wien, Freyung 6/1/2/3

 

 

Diözesane und regionale Ordenskonferenzen

Innerhalb einer bestimmten Diözese oder Region arbeiten diözesane und regionale Ordenskonferenzen als Teilgliederungen der Superiorenkonferenz.

Vorsitzende der diözesanen Ordenskonferenzen seit den Wahlen 2011


Wien / Eisenstadt:
Vorsitzender: Abt P. Johannes JUNG OSB, 1010 Wien, Freyung 6
Stellvertreter: Provinzial P. Thomas BROGL OP, 1010 Wien, Postgasse 4

St. Pölten:   
Vorsitzender: Abt Georg WILFINGER OSB, 3390 Melk, Abt Berthold Dietmayr-Straße 1
Stellvertreter: Rektor P. Josef SCHACHINGER CsSR, 3730 Eggenburg, Baptist Stöger-Platz 1

Linz:    
Vorsitzender: Abt Reinhold DESSL OCist, 4073 Wilhering, Linzer Straße 4
Stellvertreter: P. Peter GANGL SJ, 4020 Linz, Domgasse 3

Salzburg:   
Vorsitzender: Abtpräses Johannes PERKMANN  OSB, 5152 Michaelbeuern 1

Graz-Seckau:   
Vorsitzender: Abt P. Benedikt PLANK OSB, Benediktinerstift St. Lambrecht, 8813 St. Lambrecht, Hauptstraße 1
Stellvertreter: Guardian P. Josef HÖLLER OFM, Franziskanerkloster Graz, Franziskanerplatz 14
8010 Graz  

Gurk-Klagenfurt:  
Vorsitzender: Prior P. Siegfried STATTMANN OSB, 9470 St. Paul, Hauptstraße 1
Stellvertreter: Provisor P. Blaźej IDZAK SDB, Klagenfurt-St. Josef, Siebenhügelstraße 64, 9020 Klagenfurt 

Innsbruck:   
Vorsitzender: Abt Raimund SCHREIER OPraem, 6020 Innsbruck, Klostergasse 7
Stellvertreter: Rektor P. Markus INAMA SJ, 6020 Innsbruck, Sillgasse 6

Feldkirch:   
Vorsitzender: P. Prior Vinzenz WOHLWEND OCist, Abtei Wettingen-Mehrerau, Mehrerauerstraße 66, 6900 Bregenz
Stellvertreter: P. Kolumban REICHLIN OSB, Propstei Sankt Gerold, 6722 Sankt Gerold 

 

 

Geschichte der Superiorenkonferenz

1. Kämmererkonferenz (1918–1932)

Den Anlass zu einer gemeinsamen Konferenz der Männerorden Österreichs gaben die wirtschaftlichen Verhältnisse nach dem Zusammenbruch der Monarchie 1918. Initiatoren waren die Stiftskämmerer (Stiftsökonome). Es war ein aus der wirtschaftlichen Not geborener Zusammenschluss. Bald fanden sich zu diesen Konferenzen auch die Äbte ein.

2. Äbtekonferenz (1932–1945)

Die erste offizielle Äbtekonferenz fand 1932 statt. Themen waren u. a. die katastrophale Wirtschaftslage der Abteien. Propst Alipius Linda vom Stift Klosterneuburg übernahm den Vorsitz. 1938 wurde Österreich von den Nationalsozialisten besetzt. Die Orden gerieten erneut unter Druck. 26 große Stifte und Klöster wurden beschlagnahmt, ebenso 188 weitere Männer- und Frauenklöster mit einer großen Anzahl von Niederlassungen, um von den noch schmerzhafteren personellen Verlusten ganz zu schweigen.

3. Gründung der Superiorenkonferenz 1959

Das Jahr 1945 brachte die Befreiung von der nationalsozialistischen Zwangsherrschaft: Enteignungen, Plünderungen, Zerstörungen der Klöster und die Vertreibung der Ordensleute fanden ein Ende. Unter dem Vorsitz des Propstes von Klosterneuburg trafen sich die Äbte Niederösterreichs wieder regelmäßig zum Informationsaustausch. 1949 wandten sich mehrere Provinzobere an die Äbtekonferenz und regten einen Zusammenschluss aller höherer Ordensoberen an. Dabei bewegte sie vor allem die brennende Frage nach der Gestaltung des Ordenslebens in der Welt von heute. Es fanden mehrere Zusammenkünfte statt, selbst Statuten hatte man bereits entworfen. Nach Abschluss des Staatsvertrages 1955 trat die Frage der Entschädigung für die im NS-Regime erlittenen Vermögensverluste in den Vordergrund. Auf Initiative der Äbtekonferenz wurde 1955/56 die „Aktiengesellschaft zur Förderung von wirtschaftlichen Unternehmungen und von Bauvorhaben“ gegründet. Sie zeichnete kirchliche Aufbauanleihen und ermöglichte vergünstigte Kredite für Ordensgemeinschaften. Mit dem Entschluss, die Superiorenkonferenz formell zu errichten und um kirchenrechtliche Anerkennung anzusuchen, gewann das junge Unternehmen Stabilität. So wurde mit Dekret der vatikanischen Ordenskongregation die Superiorenkonferenz am 12. November 1959 offiziell errichtet. Erster Vorsitzender wurde der Propst des Stiftes Klosterneuburg, Generalabt Gebhard F. Koberger (1909–1997), erster Generalsekretär der emeritierte Abt des Stiftes Geras, Isfried Franz (1905–1979). Seitdem nimmt die Österreichische Superiorenkonferenz immer mehr Aufgaben wahr, was die Zusammenarbeit der Orden und ihre Vertretung gegenüber der Bischofskonferenz, der Nuntiatur und den staatlichen Stellen angeht.

Die ersten Vorsitzenden der Superiorenkonferenz

Generalabt F. Koberger CanReg: 1959 bis 1974
Abt Bonifaz Sellinger OSB: 1974 bis 1988
Provinzial P. Josef Czerwinski SJ: 1988 bis 1989
Propst Rupert Kroisleitner CanReg: 1989
Abt Heinrich Ferenzy OSB: 1989 bis 1998
Propst Maximilian Fürnsinn CanReg: 1998 bis 2013
Abt em. Christian Haidinger OSB: seit 25. November 2013

Die Generalsekretäre der Superiorenkonferenz

Abt Isfried Franz OPraem: 1962 bis 1979
P. Leonhard Gregotsch MI: 1979 bis 2002
P. Erhard Rauch SDS: 2002 bis 2015
P. Franz Helm SVD: 1. Jänner 2016 bis März 2018
Peter Bohynik: (inter. seit März 2018)

 

 

Personen und Organe der Vereinigung von Frauenorden Österreichs

Die Organe der Vereinigung der Frauenorden Österreichs sind:

  • die Generalversammlung
  • das Präsidium
  • die Generalsekretärin

Das Präsidium setzt sich zusammen:

Präsidentin (ab 01.01.2013)
Sr. M. Beatrix Mayrhofer SSND
Arme Schulschwestern v. Unserer Lieben Frau
Clementinengasse 25, 1150 Wien
Tel: 01/8936550-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stellvertretung: ab 01.01.2013
Generaloberin Sr. Franziska Bruckner
Schulschwestern v. III. Orden d. Hl. Franziskus
Rathausplatz 16, 3300 Amstetten
Tel: 07472/62577  
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Generalsekretärin
Sr. M. Cordis Feuerstein OP
Dominikanerinnen Union
Freyung 6/1/2/3, 1010 Wien
Tel: 01/5351287-31,
Fax: 01/5353171
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Regionalkonferenzen der Frauenorden

 

Erzdiözese Wien und Diözese Eisenstadt

Sr. Maria Judith Tappeiner CS
Caritas Socialis
Oskar-Spiel-Gasse 6/1/6, 1190 Wien
Tel: 01/3701673
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Provinzoberin Sr. Consolata Supper SDR
Kongregation der Schwestern vom Göttlichen Erlöser
Kirchengasse 49, 7000 Eisenstadt
Tel: 02682/62692

Oberin Sr. Verena Wittibschlager SSND
Arme Schulschwestern von unserer Lieben Frau
Clementinengasse 25, 1150 Wien
Tel: 01/893655014

 

Diözese St. Pölten

Generaloberin Sr. Franziska Bruckner
Schulschwestern v. III. Orden d. Hl. Franziskus
Rathausplatz 16, 3300 Amstetten
Tel: 07472/62577
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stellvertretung:
Sr. Rosa Wieser
Marienschwestern vom Karmel
4303 St. Pantaleon-Erla, Klein Erla 1
Tel: 07435/7464

 

Diözese Linz

Generaloberin Sr. Michaela Pfeiffer-Vogl
Marienschwestern von Karmel
Friedensplatz 1, 4020 Linz
Tel: 0732/775654, Fax: 0732/775654-21
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sr. Teresa Hametner
Franziskanerinnen von Vöcklabruck
Salzburgerstraße 18, 4840 Vöcklabruck
Tel: 07672/72667

Sr. Justina Enzenhofer
Konvent der Elisabethinen
Bethlehemstraße 23, 4010 Linz
Tel: 0732/7676-2210

 

Erzdiözese Salzburg

Generaloberin Sr. Emanuela Resch
Halleiner Schwestern Franziskanerinnen
Hellbrunner Allee 52, 5020 Salzburg-Morzg
Tel: 06245/90500-110
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stellvertretung:
Generaloberin Sr. M. Margaretha Tschische CSSE
Schwestern von der Hl. Eucharistie
Kloster Herrnau, Friedensstraße 5, 5020 Salzburg
Tel: 0662/620423

 

Diözese Innsbruck

Generaloberin Sr. Pauline Thorer
Kongregation der Barmherzigen Schwestern v. hl. Vinzenz von Paul
Rennweg 40, 6020 Innsbruck
Tel: 0512/587176-4407
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stellvertretung:
Sr. Maria Luise Eberharter osf
Tertiarschwestern d. heiligen Franziskus zu Hall in Tirol
Unterer Stadtplatz 14, 6060 Hall/Tirol
Tel: 05223/57928-226

 

Diözese Graz-Seckau

Provinzoberin Sr. Sonja Dolesch
Franziskanerinnen v. d. Unbefleckten Empfängnis
Georgigasse 84, 8020 Graz
Tel: 0316/583341-134
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oberin Sr. Maria Bosco Zechner
Kreuzschwestern Provinz Europa Mitte
Kreuzgasse 34, 8010 Graz
Tel: 0316/321455-7611

Schwester Marianne Schwarzl
Barmherzige Schwestern v. hl. Vinzenz v. Paul/Provinz Österreich
Mariengasse 12, 8020 Graz
Tel: 0316/71446-332

 

Diözese Gurk Klagenfurt

Schwester Pallotti Findenig
Missionsschwestern vom Kostbaren Blut
Pfarre Maria Landskron, Franz-von-Assisi-Straße 11, 9523 Landskron
Tel: 04242/41664
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sr. Mary Francis Elamkunnapuzha
Barmherzige Schwester vom hl. Kreuz - Provinz Europa Mitte
Radetzkystraße 37, 9020 Klagenfurt
Tel: 0463/500625

Sr. Regina Kaltenegger sa
Kongregation der Helferinnen der Seelen im Fegefeuer
Afritschstraß2 20/13, 9020 Klagenfurt
Handy: 0676/87727195

 

Diözese Feldkirch

Äbtissin Sr. M. Hildegard Brem
Zisterzienserinnen Abtei „Mariastern“
Gwiggen 1, 6914 Hohenweiler
Tel: 05573/82234
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Äbtissin Sr. Barbara Moosbrugger
Schwestern d. heiligen Klara
Kirchstraße 36, 6900 Bregenz
Tel: 05574/48532

 

Verwenden Sie für die erweiterte Suche nach einer Ordensgemeinschaft das Klosterportal des Kulturreferates der Ordensgemeinschaften.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok