fax
 
 
 

Serbisch-orthodoxe Kirchengemeinde übernimmt Herz-Jesu-Kirche in Innsbruck

Im Sommer 2019 werden die Redemptoristen ihr Kloster in Innsbruck in der Maximilianstraße verlassen. Das Klostergebäude wird zukünftig als Wohnheim für Studierende verwendet und von der Akademikerhilfe geführt. Die Kirche wird an die serbisch-orthodoxe Kirchengemeinde übergeben.

Zum 80. Jahrestag der Novemberpogrome 1938: Mechaye Hametim

"Mechaye Hametim - Der die Toten auferweckt". Unter diesem Titel finden von 26. Oktober bis 16. November 2018 zahlreiche Veranstaltungen zum Gedenken an die Opfer der nationalsozialistischen Novemberpogrome des Jahres 1938 gegen die jüdische Bevölkerung in Wien statt. Im Zentrum dieser "Bedenktage" steht am 9. November 2018 ein ökumenischer Gottesdienst in der Wiener Ruprechtskirche. Männerorden-Vorsitzender Abt em. Christian Haidinger spricht dazu Worte des Gedenkens.

Der Weg wächst im Gehen unter deinen Füßen

Vom 29. Bis 31. Oktober trafen sich rund 30 Ordensfrauen aus der Diözese Linz zu einer Studientagung in Vöcklabruck. Fokus der Beschäftigung war die Dynamik des Ordenslebens in der Gegenwart: Welche Rolle spielen Sendung und Identität? Begleitet wurde die Diskussion von den Gedanken des Moral- und psychotherapeutischen Theologen Georg Beirer aus Bischberg.

Der wache Marathon-Bruder aus Linz

„Sport ist für mich Ausgleich und eine Medizin gegen Depression. Meine Seele ist frischer“, erklärt der sportliche Ordensbruder aus Linz. Fr. Johnson ist Barmherziger Bruder und Marathonläufer. Er führt ein waches Leben. Er ist ständig in Bewegung und bringt dadurch auch andere in Bewegung. Der Film "Der Marathonmönch aus Linz" portraitiert den Ordensmann. #wach #EinfachGemeinsamWach

Abt Reinhold Dessl gibt zusammen mit den Künstlern Einblicke in die Hof-Baustelle

Am SO 16. Juni 2019 wird feierlich eröffnet. Mit drei Millionen Euro wird der Stiftshof umfassend neu gestaltet. Abt Reinhold Dessl gibt mit den Künstlern Wilhelm Scherübl und Daniel Spoerri erste Einblicke in die künstlerische Gestaltung des Hofes, der noch dieses Jahr fertig sein wird. Die Kunstwerke zu Natur, Kultur und Religion sind errichtet.

Kärntner Ordenstag: Eine neue Zukunft kommt auf uns zu

P. Bernhard Eckerstorfer vom Stift Kremsmünster hat mit seinen Impulsen den Ordenstag der annähernd 70 Kärntner Ordensfrauen und Ordensmänner am 13. Okt 2018 im Kloster Wernberg gestaltet. Sein Fokus: Alte Wege verlassen, die Gegenwart neu begreifen und Keime der Zukunft durch Umdenken und Perspektivenwechsel entdecken.

Nicht Powerfrau, sondern Kraftfrau des Evangeliums

Sr. Hildegard Enzenhofer ist Salvatorianerin in Palästina. Sie nennt die Dinge beim Namen, polarisiert, weil sie einen Unterschied macht. Sie weiß, dass Veränderung auf Aktion basiert und nicht von selbst eintritt: „Barmherzigkeit ist sehr wichtig, aber sie verändert nicht die Welt. Das Bauen an einer gerechten Welt ist wichtiger. Gott hat uns aufgetragen an dieser gerechten Welt zu arbeiten.“ Exklusiv-Videointerview mit den Ordensgemeinschaften Österreich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok