fax
 
 
 

Ordensgemeinschaften Österreich starten zum Thema #wach neue Video-Serie

#EinfachGemeinsamWach – das ist der Claim, der die Ordensgemeinschaften Österreich in den nächsten Jahren inhaltlich begleiten wird. 2019 steht das Stichwort #wach im Mittelpunkt der externen und internen Kommunikation. In einer neuen Videoserie stellen die Ordensgemeinschaften Österreich Ordensleuten, aber auch Außenstehenden die Frage nach dem #wach sein.

AHS und BMHS: Präsenzkraft aus christlicher Identität

„Präsenzkraft als Schlüssel für Lern-Beziehungen“ ist das Thema der der Österreich weiten Tagung der Schulerhalterinnen und Schulerhalter sowie Direktorinnen und Direktoren katholischer AHS und BMHS im Bildungshaus St. Virgil von 14.-16. Jänner 2019. Impulse setzen Werner Rauchenwald vom Institut für Führungskompetenz und Motivation, P. Hubert Lenz von der Hochschule Vallendar, Jochen Krautz von der Bergischen Universität Wuppertal, Wilhelm Pichler vom Abteigymnasium Seckau und P. Ferdinand Karer vom Gymnasium Dachsberg. Luftensteiner: "Ordensschulen sind Orte der Würde."

Terminvorschau auf 2019

Auch im Jahr 2019 sind die Ordensgemeinschaften Österreich hell#wach. Und bieten zahlreiche Veranstaltungen und Begegnungsmöglichkeiten. Diese werden mit Presseaussendungen und zum Teil mit Videos dokumentiert und begleitet.

Ob nicht die Armen uns mehr sagen können als die hohen Herren der Politik und Kirche

„Ich glaube, die wachen Menschen in unserer Gesellschaft sind häufig die, die als schräge Vögel gelten.“ Die Vorsitzende der Deutschen Ordenskonferenz Sr. Katharina Kluitmann sagt das in einem kurzen Video-Interview für die #wach-Initiative der Ordensgemeinschaften Österreich. Die Präsidentin der Vereinigung österreichischer Frauenorden Sr. Beatrix Mayrhofer sagt kurz vor Weihnachten: „Die Hoffnung an Weihnachten ist, dass selbst jene, die das Volk zählen und so ihre Gewinne machen, einmal dem Menschen begegnen, bei dem alles Zählen und Rechnen verstummt, weil die Liebe das Vielfache gibt.“  #wach

IMAS-Studie: Orden können Lebensorientierung bieten

In einem Pressegespräch am 4. Dez 2018 im Quo Vadis in Wien hat der Senior Research Direktor von IMAS International Paul Eiselsberg die Ergebnisse einer repräsentativen Befragung der österreichischen Bevölkerung präsentiert. "Die Wahrnehmung der Ordensgemeinschaften in Österreich" war der Fokus der Befragung. Eiselsberg: "50 % der Bevölkerung ist auf Orientierungssuche. Das ist ein Zeichen unserer Zeit und Orden können sich hier viel mehr in der Lebensorientierung entlang von Lebensphasen zeigen." #wach Zum Nachhören

"Prophetische Präsenzen": SUMMARY zum Ordenstag und den Herbsttagungen 2018

Vom 26. bis 29. November 2018 fanden die Herbsttagungen 2018 der Ordensgemeinschaften Österreich im Kardinal König Haus in Wien statt. Das Motto der Tagung lautete "Prophetische Präsenzen". Vier intensive, wache und kritische Tage, die nicht nur höchst interessante Vorträge, Diskussionen und Gespräche brachten, sondern auch in einer Resolution gegen das Mindestsicherungspaket der österreichischen Bundesregierung mündete.
Hier eine Zusammenfassung der entstandenen Texte, Audios, Fotos und Videos. #ProphetischePräsenzen #otag18 #wach

Berechenbar, verlässlich und Leistungen auf höchstem Niveau

„Die Ordenskrankenhäuser können liefern und stellen sich als berechenbare, verlässliche Partner im Gesundheitswesen dar. Sie bringen Leistungen auf höchstem Niveau.“ Das ist die externe Einschätzung, die Politikberater Thomas Hofer der Vollversammlung der Ordenskrankenhäuser am 29. Nov 2018 in Wien beim „Gesundheitstag“ attestiere: „Das darf ruhig bewusster in die Öffentlichkeit hineinkommuniziert werden. #otag18 #wach

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok