fax
 
 
 

Mit 1. Jänner 2020 wird Clemens Paulovics Bereichsleiter für Bildung und Ordensschulen

Die inhaltlichen Schwerpunkte von Clemens Paulovics gehen in Richtung Stärkung des Ordensschulnetzwerkes und der Unterstützung der Ordensschulen, der  gemeinsamen Weiterentwicklung  der Profilbildung am jeweiligen Ordenscharisma entlang und die Kontaktpflege zu den  unterschiedlichen Ordensschulerhaltern und zu den Schulämtern der Diözesen. Der bisherige Bereichsleiter Rudolf Luftensteiner wird in Zukunft mehr Zeit und Energie in die Liegenschaftsentwicklung investieren und in der Ordensberatung bei Übergaben tätig sein. Er bleibt in verschiedenen Vorstands-Funktionen wie bei der VOSÖ, der KKTH oder dem Institut Österreichischer Orden (IÖO). 

Wirtschaften im Ordenscharisma: Den Puls der Zeit entdecken

„Ordenswerke ohne Orden - wach wirtschaften im Auftrag des Charismas“ lautet die Themenstellung der Wirtschaftstagung am 27. / 28. Mai 2019 in Salzburg. Rena Haftlmeier-Seiffert von der gemeinnützigen Stiftung EQUA arbeitete die Parallelen von Familienunternehmen und Ordensunternehmen heraus. Beide stehen in ähnlichen „systemischen Dilemmatas“. Im 19-minütigen Video des Medienbüros „Wirtschaften im Ordenscharisma“ werden diese Situationen beispielhaft und anschaulich vorangestellt.

Wir sind Greta: Podiumsgespräch zu klimapolitischen Themen und Herausforderungen

Das Begegnungszentrum Quo Vadis war in der Langen Nacht der Kirchen am 24. Mai 2019 Ort eines Podiumsgespräches, zu dem Christlich geht anders, die Katholische Jungschar Österreich und die Ordensgemeinschaften geladen haben: „Vorleben, reden und informieren ist ganz entscheidend“, sagt Philipp Molitor von den #FridaysForFuture-Demonstrationen.

Aufruf, mit großer Wachheit an der EU-Wahl teilzunehmen

„Ich bin überzeugt, dass es im Sinne einer wachen Existenz unsere Aufgabe ist, dazu am Friedensprojekt Europa zusammen zu arbeiten und dazu beizutragen. Die Teilnahme an der Wahl zeigt, dass wir hier unsere Verantwortung wahrnehmen.“ Der Generalsekretär der Männerorden und Leiter des Büros der Ordensgemeinschaften Österreich Peter Bohynik begründet so den Aufruf, an der EU-Wahl am 26. Mai 2019 „mit großer Wachheit teilzunehmen“.

Der BioGartenEden und mitten drinnen das Stift Schlägl

Die OÖ Landesgartenschau BioGartenEden wurde am 17. Mai 2019 feierlich eröffnet. 2013 bekam die Gemeinde Aigen-Schlägl den Zuschlag, rund um und mit dem Stift Schlägl und der Bioschule Schlägl eine Gartenschau der besonderen Art auszurichten. Sie ist die erste Gartenschau Europas, die nach landwirtschaftlichen Kriterien biozertifiziert ist. Abt Martin Felhofer bei der Eröffnung: "Hier kann jede und jeder die Schöpfung bewundern und dabei den Pfad der Verantwortung gehen." Wöchentlich gibt es den Kirchenmittwoch.

Schwestern vom armen Kinde Jesus übergeben zwei Ordensschulstandorte an VOSÖ

Schwestern vom armen Kinde Jesus übergeben Ihre Schulen an die Vereinigung von Ordensschulen Österreichs (VOSÖ) und legen damit den Grundstein für die Zukunft. Aus Gründen des mangelnden Nachwuchses und des Anstiegs des Altersdurchnitts und mit Blick in die Zukunft haben sich die Schwestern dazu entschlossen, ihre beiden Bildungswerke in Wien Stadlau und Wien Döbling der VOSÖ zu übergeben.

Martin Gsellmann wird neuer Leiter des Bereiches Medien und Kommunikation

Mit 1. August 2019 übernimmt Martin Gsellmann die Leitung des Bereiches Medien und Kommunikation, das Medienbüro der Ordensgemeinschaften in Wien vom bisherigen Leiter Ferdinand Kaineder, der seinen Lebensmittelpunkt wieder ganz in Oberösterreich aufschlagen wird. Gsellmann ist derzeit Pressesprecher der Diözese Graz-Seckau und von Bischof Wilhelm Krautwaschl.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok