Sr. Maria Judith Tappeiner

Sr M Judith Tappeiner 120Sr. Maria Judith Tappeiner von der Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis (CS) ist Vorsitzende der Regionalkonferenz der Frauenorden in den Erzdiözese Wien und der Diözese Eisenstadt.

 

Maria Judith Tappeiner wurde 1947 in Schlanders / Südtirol geboren. Sie ist seit 1967 Mitglied der Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis (CS). Sr. Tappeiner studierte Theologie und Spiritualität an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom und absolvierte von 1992 bis 1994 die Ausbildung zur Exerzitienbegleiterin und Geistlichen Begleiterin. Weitere Ausbildungskurse: Pastoralpsychologischer Ausbildungskurs für Beratung und Praxisbegleitung in der Seelsorge (Graz), Interdisziplinärer Palliativ-Lehrgang (Wien) und Lehrgang für Klinische Seelsorge und Spiritualität in Palliative Care (Freising). Beruflich war sie als Dekanatsjugendleiterin, Noviziatsleiterin und Seelsorgerin in einem stationären Hospiz tätig. Sr. Maria Judith Tappeiner war von 2007 bis 2013 Generalleiterin der Schwesterngemeinschaft Caritas Socialis.