fax
 
 
 

„Bitte vergesst Syrien nicht!“

Am Mittwoch, 21. September ist der syrische Franziskaner P. Ibrahim Alsabagh zu Gast bei einem Gesprächsabend im Quo vadis?. Er berichtet darüber, wie es dem Land und den Menschen seit dem Kriegsausbruch 2011 geht und was es brauchen wird, um den Krieg und das Elend in seiner Heimat zu überwinden. 

#08 P. Gerwig Romirer: „Der Mensch ist ein ganzheitliches Wesen“

In Folge #08 von „Orden on air – der Podcast der Ordensgemeinschaften Österreich“ erzählt P. Gerwig Romirer, Prior des Benediktinerstifts St. Lambrecht (Stmk) und Leiter der „Schule des Daseins“, warum „Psyche und Seele nicht starr sind, sondern sich durchaus entwickeln können und sollen“. >>Jetzt Reinhören<<

Christopher Paul Campbell ist neuer Leiter des Quo vadis?

Mit 1. 9. 2022 übernimmt Christopher Paul Campbell die Leitung des Quo vadis?, das Zentrum für Begegnung und Berufung der Ordensgemeinschaften Österreich in Wien. Der studierte Theologe bringt jahrelange Erfahrung in den Bereichen der katholischen Erwachsenenbildung, Seelsorge und Kooperationen mit.

VOSÖ wächst um drei weitere Standorte

Am 22. August 2022 übergab die Kongregation der Armen Schulschwestern von Unserer Lieben Frau (SSND) ihre drei Bildungseinrichtungen – HLW/HLK Freistadt, BildungsCampus Flora Fries und Privatvolksschule Kritzendorf – an die Vereinigung von Ordensschulen Österreichs (VOSÖ).

#07 Bruder Hans Leidenmühler: „Auf der Suche nach dem Mehr im Leben"

In der Folge #07 „Orden on air“ nähern wir uns dem Thema Spiritualität an. Gemeinsam mit Bruder Hans Leidenmühler von den Oblaten des hl. Franz von Sales begeben wir uns auf Spurensuche, was Spiritualität denn eigentlich ist, wie sich diese im christlichen Glauben manifestiert und warum sie eigentlich gerade so populär ist.  >>Jetzt Reinhören<<

Zum Weltpilgertag: Ein Tag auf der Romea Strata

Pilgern liegt im Trend – das mehrtägige Gehen in der Natur verbunden mit Stille und Gebet ist für viele ein willkommener Bruch mit dem oft stressigen Alltag. Zum Weltpilgertag war das Medienbüro gemeinsam mit Pilgerbegleiterin Christa Englinger auf der Romea Strata, eine von Glauben und Kultur geprägte alte Pilgerstraße, von Wien nach Heiligenkreuz unterwegs.

„Orden on air“ Abt Perkmann: „Mönche sind keine guten Work-Life-Balance-Redner“

In Folge #06 von „Orden on air“ erzählt Abt Johannes Perkmann aus dem Stift Michaelbeuern über die Herausforderungen im 21. Jahrhundert ein Kloster zu führen, warum Mönche keine guten Work-Life-Balance-Redner sind, wie er die Abtei energieautark machen möchte und wie man 14 selbstständige Klöster in einer Kongregation unter einen Hut bringt. >>Jetzt Reinhören<<

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.