Der Benediktweg

Cover Benediktweg

 

 

 

 

 

Zu den Ursprungsstätten des benediktinischen Mönchtums führt dieser 300 km lange Weg, auf dem der Pilger mit der Persönlichkeit und Spiritualität des Vaters des abendländiischen Mönchtums vertraut gemacht wird. Durch eine jahrtausendealte Kulturlandschaft und abwechslungsreiche Natur, abseits von Verkehr und Hektik, führt der Pilgerweg von Nursia in Umbrien, dem Geburtsort Benedikts, über Subiaco, den Hauptort seines Wirkens, bis nach Montecassino, der letzten Station seines Lebens. Vor allem aber begleitet der Benediktweg den Pilger in die Innerlichkeit und richtet ihn auf Gott aus.

Simone Frignani, Der Benediktweg von Nursia über Subiaco nach Montecassino. Auf den Spuren des hl. Benedikt. Für Fuß- und Radpilger. Mit detaillierten Karten. Tyrolia-Verlag, Innsbruck 2014.