Wirtschaftsfaktor Kirche

Cover Wirtschaftsfaktor Kirche

Das Bild von der reichen Kirche ist in den Köpfen vieler Zeitgenossen fest verankert. Zwar ist bekannt, dass die römisch-katholische Kirche in Österreich in vielen Bereichen tätig und präsent ist: in Schulen, Krankenhäusern, in sozialen und wirtschaftlichen Tätigkeitsfeldern. Aber wie werden diese Leistungen finanziert? Genießt die Kirche wirklich einen steuerrechtlichen Sonderstatus? Was hat das Gemeinwesen von den Leistungen der katholischen Kirche und „was bringt das“ für die Wirtschaft? Wie sind Kosten und Nutzen der kirchlichen Leistungen zu berechnen?

Das vorliegende Buch analysiert nicht nur detailliert die kirchlichen Leistungen im Sozialbereich, in der Bildung, in der Kultur und Denkmalpflege, der Entwicklung und Mission und humanitärer Hilfe, Gesundheit und Pflege, … nach wissenschaftlich anerkannten Methoden, sondern bewertet sie auch monetär (z.B. auch das ehrenamtliche Engagement) und schafft somit eine objektive und transparente Grundlage in diesem Diskurs. Ein Abschnitt widmet sich auch der Ordenskirche.

Wirtschaftsfaktor Kirche. Die Leistungen der katholischen Kirche für das Gemeinwesen in Österreich und ihre ökonomischen Effekte. Herausgegeben von Franz Prettenthaler und Alexander Schnabl. Copyright © Joanneum Research Forschungsgesellschaft mbH und Institut für Höhere Studien, Graz und Wien 2015.

Bestellschein der Studie in Buchform als PDF zum Download