Geschichte eines Dialoges

Gesch Dialog
Es begann im Jahr 1975, dem 100. Jahrestag der Gründung der Ordensgemeinschaft der Steyler Missionare. Anlässlich dieses Jubiläums veranstaltete die Theologische Hochschule St. Gabriel eine Studientagung zum Thema "Universales Christentum angesichts einer pluralen Welt". Aus diesem Anfang wurde eine immer intensiver werdende Beschäftigung mit dem Dialog christlichen Glaubens mit den Menschen aus anderen religiösen Traditionen.

Das Buch, herausgegeben von Andreas Bsteh SVD, dem Leiter des Religionstheologischen Instituts St. Gabriel, zeichnet den Weg dieser Dialoginitiativen nach. Prof. Adel Th. Khoury schreibt: "Mit dieser Arbeit haben das Institut und die Ordensgemeinschaft in St. Gabriel nicht nur der Kirche und der Gesamtgesellschaft in Österreich, sondern der Kriche in aller Welt - und auch den Menschen aller Zugehörigkeit - einen unermesslichen Dienst erwiesen." Auf dem Gebiet des interrreligiösen Dialogs zählen die Publikationen des Instituts "meines Erachtens zu den besten Arbeiten".

Andreas Bsteh, Geschichte eines Dialoges. Dialoginitiativen St. Gabriel an der Jahrtausendwende. St. Gabriel 2013. 

Bereits in 3. erweiterter Auflage erschienen:

BzR02-Ger-CoverSM